Herzergreifende Liebeserklärung an einen Vater

Mein Papa ist mein Held – ein kleines Mädchen hat einen Aufsatz über ihren Vater geschrieben. Es ist vor allem ihr „aber“, dass zu Tränen rührt.

Einige Dinge gelten in jedem Land der Welt. Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, selbst wenn sie selbst dafür einen hohen Preis zahlen müssen. Die Kinder sollen das aber gar nicht merken … Genau von diese aufopfernde Elternliebe thematisiert ein Clip aus Hong-Kong.

Der Werbespot von MetLife, einer Versicherung,  trägt den Titel: „Die Geschichte meines Papas: Traum für mein Kind“. Ein Vater liest den Aufsatz, den seine kleine Tochter über ihn geschrieben hat. Man sieht Vater und Tochter beim Eis essen, Toben und im Alltag und hört die Stimme des kleinen Mädchens, das sagt: „Mein Papa ist der süßeste Papa der Welt, der klügste, der sanfteste. Er ist mein Supermann.“

Papa ist mein Supermann - aber er lügt © MetLife/youtube
Papa ist mein Supermann – aber er lügt © MetLife/youtube

„Aber er lügt.“ Und dann zeigen die Bilder eine zweite Wahrheit. Den Vater, der sich verzweifelt bewirbt, der Fenster putzt, der im Restaurant nichts isst. „Er lügt über seine Arbeit, er lügt, er sei nicht müde, er lügt und sagt er habe Geld, er lügt darüber, dass er nicht hungrig ist. Er lügt und sagt, wir haben alles. Er lügt – wegen mir.“ Sagt die Stimme des Kindes.

Der rührende Clip zeigt in starken Bildern, dass Kinder sehr wohl spüren, wenn ihre Eltern sie anschwindeln. Wie Eltern mit der Unwahrheit umgehen sollten beleuchtet unser Artikel „Dürfen Eltern lügen?“ ausführlich.

Werbung

"My dad's story": Dream for My Child | MetLife

Werbung