Clip: Zwei Brüder waren super brav – fast immer

Ryder (3) und Sawyer (2) könnten mit dem Weihnachtsmann Ärger bekommen. Fies, denn eigentlich waren sie ja immer artig. Wenn Papa da nur nicht diesen Clip als Beweismaterial ins Internet gestellt hätte …

Es war ruhig. Sehr ruhig. Vater Chris DiMario hatte so eine Ahnung, dass das kein gutes Zeichen war. Wo waren Ryder (3) und Sawyer (2)? Offensichtlich hatten sich die Brüder der Neugestaltung des Hauses gewidmet – Farbe überall. Der Vater folgte den Farbspuren und fand seine Söhne in Dusche. Dort saßen die Brüder ganz leise. Und offensichtlich ganz artig. Oder doch nicht? Könnten die farbbeschmierten Gesichter, Haare und T-Shirts etwa Indizien dafür sein, dass die beiden für das Chaos verantwortlich waren?

Irgendwie war die Sache mit der Farbe wohl doch keine gute Idee ...©Mihai Patriche, youtube
Irgendwie war die Sache mit der Farbe wohl doch keine gute Idee …©Mihai Patriche, youtube

Chris DiMario stellt die Jungen zur Rede: „Wessen Idee war das?“ Beide gucken mit riesigen erstaunten Augen in die Kamera. Die Worte scheinen ihnen zu fehlen. Der Dreijährige zeigt auf seinen jüngeren Bruder. „Wie seit Ihr an die Farbe gekommen?“ Herumdrucksen. Eine Treppe aus Holzstücken hätten sie gebaut. „Und wer hat die Farbe entdeckt?“ Ryder zeigt wieder auf seinen Bruder. Der fasst sich ungläubig an den Kopf.

Beide Jungen bemühen sich ganz, ganz unschuldig zu gucken. Offensichtliche Spuren. Ähm … „Glaubt Ihr, dass Ihr Ärger bekommt?“ Kulleraugen blicken den Vater an. Und der beginnt zu lachen. „Was ist denn lustig?“ fragt Ryder. „Nichts ist lustig. Ihr habt überall Farbe.“ „Auch in unseren Haaren?“ Ja, auch da, so die Antwort des Vaters, dem es einfach nicht gelingen will, den niedlichen Übeltätern so richtig böse zu sein.

Aber ein klein wenig Strafe gab es dann doch: ein Clip der Befragung der Verdächtigen wurde bei Youtube hochgeladen. Und weil es einfach zu witzig ist, wie die beiden Brüder da so über und über voller Farbe sitzen, wurde er rasch zum viralen Hit. Hoffentlich sieht das nicht der Weihnachtsmann!