Rückruf von 4,7 Millionen Baby-Wiegen von Fisher-Price: Lebensgefahr für Babys

Die amerikanische Behörde Consumer Product Safety Commission (kurz CPSC) und Fisher Price haben gemeinsam eine Warnung zu einer Babywiege des Babyausstatters ausgesprochen.

Die amerikanische Behörde Consumer Product Safety Commission (kurz CPSC) und Fisher Price haben gemeinsam den weltweiten Rückruf der Baby-Wiege eingeleitet. In dem Wiegen-Modell sind in den USA seit 2009 bisher 32 Babys gestorben, nachdem sie sich selbstständig auf den Bauch gedreht haben. Die Kinder waren nicht angeschnallt und durch diesen Anwendungsfehler kam es offenbar zu den Todesfällen.

Warnung vor Fisher Price Babywiege: Lebensgefahr für Babys

Der Rückruf betrifft die Fisher Price Wiege „Rock ’n Play“ in allen Farben und Bezügen. Das Modell „Rock ’n Play“ ist in Deutschland nur über den Internet-Versand Amazon erhältlich. Über 95% der Wiegen wurden in den USA verkauft.

Das Unternehmen und die CPSC warnten davor, Kinder ab einem Alter von drei Monaten in die Wiege zu legen, da viele Babys ab diesem Zeitpunkt agiler werden und beginnen, sich zu drehen. Babys, die sich nicht selbstständig drehen können, seien in der Wiege sicher. Es sei aber immer wichtig, den Sicherheitsgurt anzulegen, um Unfälle zu vermeiden.

Fisher Price gab ein Statement auf seiner amerikanischen Webseite ab. Der Hersteller sprach in seiner Stellungnahme von einem „freiwilligen Rückruf in Abstimmung mit den Behörden“.


Fisher-Price sei weiter von der Sicherheit des Produkt überzeugt und erklärte, die berichteten Fälle seien auf eine unsachgemäße Benutzung und nicht eingehaltene Sicherheitsanweisungen zurückzuführen. Nun werden 4,7 Millionen Wiegen zurückgerufen. Kunden können die Wiege also weltweit zurückgeben und ihr Geld zurückverlangen.

Sowohl Fisher Price, als auch die CPSC warnen außerdem davor, dass Baby-Schlafplätze nicht mit unnötigen Decken, Kissen oder Kuscheltieren drapiert werden sollten. Babys können leicht ersticken, wenn sie ihr Gesicht gegen solche Gegenstände drücken und sich selbst nicht mehr befreien können.



Mehr zum Thema Babyschlaf gibt’s hier: Babyschlaf – was hilft beim Durchschlafen und Einschlafen?

Quelle: Stiftung Warentest Baby-Wiege von Fisher-Price Lebens­gefahr für Klein­kinder

Werbung