Sebastian Vettel wird Vater

Der Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel (26) und seine Freundin Hanna Prater (25) werden Eltern. Und zwar ziemlich bald, denn schon in den nächsten vier Wochen wird das Baby erwartet.

Die wiederholten Schwangerschaftsgerüchte hatte der gebürtige Heppenheimer bisher dementiert. Nach einem ersten Bericht in der „Bunten“ bestätigte Britta Roeske , die Sprecherin Vettels, nun gegen über der „Bild“-Zeitung die Schwangerschaft. Die Zeitschrift zitiert den vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel: „Wir freuen uns natürlich sehr und wollen das auch in Ruhe genießen.“

Sebastan Vettel wird in wenigen Wochen Papa (c) sebastianvettel.de
Sebastan Vettel wird in wenigen Wochen Papa (c) sebastianvettel.de

Sebastian Vettel und seine Lebensgefährtin Hanna gelten als sehr zurück haltend. Sie leben jenseits des Formel-1 Trubels in einem umgebauten Bauernhof im schweizer Kanton Thurgau. Öffentlich tritt das Paar, dass sich am Gymnasium in Heppenheim kennen lernte und seit sieben Jahren liiert ist, selten auf. An den Rennstrecken ist Hanna, die Textildesign studierte und in der Modebranche tätig ist, selten zu sehen. Vettel erklärt dies gegenüber Journalisten meist so: “ Ihr bringt Eure Frau ja auch nicht mit ins Büro.“

Auch zum Thema Nachwuchs hielt er sich auf Nachfragen bedeckt und antworte auf die Frage zur eigenen Familienplanung auf einer Pressekonferenz im August: „Generell ist es ja keine besonders schwere Aufgabe, Vater zu werden. Diesbezüglich sind wir wohl alle bereit.“ Zu diesem Zeitpunkt wusste der vierfache Formel-1-Weltmeister wahrscheinlich schon, dass er bald Papa wird. Da Hanna Prater im neunten Monat schwanger ist, wird er vom bevorstehenden Vaterglück gewusst haben, als er im Oktober den vierten WM-Titel gewann. Damals dementierte Sebastian Vettel  noch die Schwangerschaft, betonte aber noch einmal seine Liebe: „Ich möchte vor allem meiner Familie danken, meiner Freundin daheim. Sie ist der wichtigste Mensch in meinem Leben. Gerade in einem Jahr, wo man auch viele negative Gefühle mitbekommt. Da hat mir gerade meine Freundin sehr geholfen.“ Nun werden sie bald eine Familie sein.

Wie sich für das Baby eines vierfachen Weltmeisters gehört, ist das Timing fast perfekt. Denn der Geburtstermin liegt genau in der Winterpause. Wir wünschen alles Gute!