Arko nimmt beanstandeten Adventskalender vom Markt

Die Konfiserie Arko hat als erstes Unternehmen auf den Adventskalender Test 2012 der Stiftung Warentest reagiert. Das Süßwarenunternehmen hat sofort den von Warentest beanstandeten Adventskalender für Kinder aus allen Arko Filialen entfernt und veranlasste weitere Untersuchungen seiner Adventskalender.

Die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest veröffentlichte am 26. November 2012 seine Testergebnisse zur Untersuchung von 24 Adventskalendern mit Schokoladenfüllung für Kinder. Es zeigte sich, dass mehrere Adventskalender für Kinder mit Mineralölrückständen belastet sind und auf Anraten von Stiftung Warentest nicht verzehrt werden sollten.

Adventskalender Arko Rückruf

Als erstes und einziges Unternehmen reagierte bisher die Konfiserie Arko auf die Untersuchungsergebnisse. Das Süßwarenunternehmen entfernte den beanstandeten „arko Kinderkalender Schneemann“, der mit aromatischen Mineralölen belastet sei, komplett aus seinen Filialen und veranlasste unverzüglich die Prüfung sowie Analyse weiterer, hauseigener Adventskalender.

Bei der Untersuchung von 24 Schoko-Adventskalender konnte Stiftung Warentest sowohl Mineralölrückstände als auch verwandte Substanzen in der Schokolade unterschiedlicher Adventskalender nachweisen. Es wird vermutet, dass die Schadstoffe aus den Verpackungen der entsprechenden Adventskalender stammen, die oft aus Recycling-Papier hergestellt werden und häufig mit mineralölhaltigen Farben bedruckt sind.

Arko reagierte promt auf die Testergebnisse: „Wir haben bei arko höchste Qualitätsansprüche an unsere Produkte und unsere Lieferanten. Das Untersuchungsergebnis der Stiftung Warentest nehmen wir sehr ernst, wir werden daher unser gesamtes Sortiment mit höchstmöglicher Gründlichkeit überprüfen“ (arko Geschäftsführer Torsten Teufert).

Alle Kunden können den beanstandeten „arko Kinderkalender Schneemann“ in der Arko Filiale gegen andere Artikel umtauschen oder sich den Kaufpreis erstatten lassen.

Quelle: Pressmitteilung Arko „Stellungnahme arko GmbH zum Adventskalender-Test der Stiftung Warentest“ (26.11.2012)