Rückruf: Philips Avent Video-Babyphone SCD620

Als Vorsichtsmaßnahme ruft Philips freiwillig alle sieben digitalen Video-Babyphone-Modelle der Serie SCD620 zurück, die im Zeitraum vom Januar 2016 bis März 2018 produziert wurden, und ersetzt diese kostenlos. Bei einigen Geräten könnte es möglicherweise zu Überhitzungen kommen, bisher sind jedoch keine Fälle von Verletzungen oder Bränden bekannt. Philips empfiehlt als Vorsichtsmaßnahme betroffene Geräte sicherheitshalber vom Stromnetz zu trennen und austauschen zu lassen.

Rückruf: Philips Avent Video-Babyphone SCD620
Freiwilliger Rückruf: Philips Avent Video-Babyphone SCD620

Zu den möglicherweise betroffenen Produkten zählen:

  • SCD620/79
  • SCD620/78
  • SCD620/93
  • SCD620/52
  • SCD620/26
  • SCD620/05
  • SCD620/01

So prüfst du, ob dein Babyphone betroffen ist:

1. Finde die Produkttypennummer SCD620 auf deinem Babyphone. Diese befindet sich auf der Unterseite der Elterneinheit des Babyphones.

Die Produkttypenbezeichnung findest du auf der Unterseite der Elterneinheit des Babyphones (© Philips Avent)

2. Identifiziere die Seriennummer auf dem Produkt. Die Seriennummer beginnt mit TM, gefolgt von einer Zahl und einem Buchstaben. Die Seriennummer ist auf einem Aufkleber auf der Unterseite der Elterneinheit aufgedruckt. Betroffen sind Geräte, deren Seriennummer mit den folgenden 4 Zeichen beginnen:

  • TM5AYYWWXXXXXX
  • TM5BYYWWXXXXXX
  • TM5CYYWWXXXXXX
Vom Rückruf betroffene Seriennummern des Philips Avent Babyphone SCD620

Falls dein Babyphone betroffen ist, kannst du auf dieser Seite bei Philips Avent den kostenlosen Austausch beauftragen.

Falls dein Babyphone keine der oben genannten Seriennummern hat, brauchst du nichts weiter tun – dein Babyphon kann weiter sicher verwendet werden und ist nicht von der Rückrufaktion betroffen.

Weitere Informationen zum Rückruf findest du hier bei Philips Avent.