Prinzessin Madeleine von Schweden ist schwanger

Prinzessin Madeleine von Schweden und Ehemann Chris O`Neill erwarten Anfang März 2014 ihr erstes Kind. Die Schwangerschaft der Prinzessin wurde vom schwedischen Köngishaus bestätigt und von der Prinzessin selbst via Facebook bekanntgegeben.

Es ist jetzt ganz offiziell: Wie das schwedische Köngishaus heute auf seiner Website bekanntgegeben hat, erwarten Prinzessin Madeleine von Schweden und ihr Ehemann Christopher O´Neill ihr erstes Kind. Der Geburtstermin wurde für Anfang März 2014 errechnet.

Prinzessin Madeleine von Schweden verkündet ihre Schwangerschaft (via Facebook)
Prinzessin Madeleine von Schweden verkündet ihre Schwangerschaft (via Facebook)

Via Facebook verkündete Prinzessin Madeleine ihre Schwangerschaft noch einmal selbst gegenüber ihrem Volk und weltweiten Fans: „Chris und ich, wir sind außer uns vor Freude, euch mitteilen zu können, dass wir für Anfang März nächsten Jahres ein Baby erwarten. Wir fühlen uns gesegnet und können es kaum erwarten, Eltern zu werden!“

Prinzessin Madeleine ist die jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia und Schwester von Kronprinzessin Victoria sowie Prinz Carl Philip. Mit Christopher O’Neill, einem britisch-amerikanischen Geschäftsmann, ist sie seit dem 8. Juni 2013 verheiratet. Die Hochzeit wurde damals in der Schlosskirche des königlichen Schlosses in Stockholm vollzogen und über etliche Fernsehstationen in die ganze Welt übertragen.

Traditionsbewusst liegt der Geburtstermin für das erste Kind genau neun Monate nach der Hochzeit von Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris.

Aber auch nach der Geburt ihres Kindes will die Prinzessin ihr Engagement für den Schutz von Kindern und die Betreuung mehrerer Projekte weiterführen. Sie unterstützt seit Jahren die New Yorker „World Childhood Foundation“ sowie die Stiftung „Min Stora Dag“ (Mein großer Tag), die kranken Kindern ihre großen Träume ermöglicht.

Bald Eltern: Prinzessin Madeleine und ihr Mann Christopher O'Neill
Bald Eltern: Prinzessin Madeleine und ihr Mann Christopher O’Neill. Foto: Brigitte Grenfeldt, Kungahuset.se