Milchkanäle: „Blumenbild“ geht bei Twitter viral

Ein anatomisches Bild von Milchkanälen geht bei Twitter viral – da viele die weibliche Brust so noch nie gesehen haben.

Milchkanäle – der ein oder andere mag schon von ihnen gehört haben. Diese blumenförmigen Kanäle ermöglichen es zu stillen. Als anatomisches Bild sehen sie wirklich aus wie zwei Blumen, die über den Brustmuskeln sitzen.

Auf Twitter ging nun ein Bild eben dieser Milchkanäle als anatomisches, recht abstraktes Bild viral! Vielen war nicht bewusst, wie es unter der Haut und unter der Brustwarze einer Frau aussieht. Viele Kommentare sammelten sich unter dem Tweet – von Schock, Entsetzen bis hin zu Faszination war alles dabei.

Das Bild stammt von einer neuen App, die Anatomy & Physiology heißt.

Wer schon mal in ein Anatomiebuch geschaut hat, kennt ein solches Bild wahrscheinlich bereits. In Wirklichkeit sind die Milchkanäle natürlich nicht so ordentlich angeordnet wie in dem Bild, das auf Twitter viral ging. Aber der Blumenanblick ist schon besonders – oder?


Eine mögliche Erklärung für die Aufregung um das Bild könnte allerdings sein, dass in Anatomie- und Biologiebüchern oft der männlich menschliche Körper abgebildet wird und deshalb Unwissenheit über die Anatomie der weiblichen Brust herrscht.

Werbung