Matthias Schweighöfer wird Vater eines Sohnes

Vaterfreuden nicht nur im Kino, sondern auch privat! Schauspieler und Neu-Regisseur Matthias Schweighöfer teilte heute mit, dass er zum zweiten Mal Vater geworden ist.

Matthias Schweighöfer (32) und seine Partnerin Ani Schromm (30) sind wieder gemeinsam Eltern. „Wahnsinn, mein Sohn ist auf der Welt… Schweighöfer junior…unfassbar!“ schreibt der Schauspieler und Regisseur, dessen Film „Vaterfreuden“ gerade sehr erfolgreich im Kino läuft, auf Facebook.

Schweighöfer junior - stolz postet der frischgebackene Papa auf Facebook (c) Facebook/Matthias Schweighöfer
Schweighöfer junior – stolz postet der frischgebackene Papa auf Facebook (c) Facebook/Matthias Schweighöfer

Der kleine Junge ist ein Kind nach der Krise. Offiziell hatten sich Schweighöfer und Schromm 2012 getrennt – nach acht Jahren Beziehung und trotz der gemeinsamen Tochter Greta (4).

In einem Interview der Zeitschrift „Eltern“ erklärte der Schauspieler: „Ich kenne keine Beziehung, die nach dem ersten Kind nicht erst mal eingekracht wäre.“  Das zweite Baby als Zeichen für die große Versöhnung? Wird alles wieder gut? Darauf antwortete Schweighöfer vorsichtig: „Wir werden sehen, was die Zukunft bringt.“ Der berufliche Erfolg machte es auf jeden Fall möglich, dass die Familie eine eher ungewöhnliche Lösung gefunden hat. Im Interview erklärte der Schauspieler, dass sie gemeinsam zwei Wohnungen bewohnen, eine als Familien-Homebase, eine als Zuflucht, wenn einem von beiden alles zu viel wird.

Hoffentlich bleibt es bei kleinen Fluchten und zunächst einer wunderbaren Zeit zu viert!