Kindersitze im Test von ADAC und Stiftung Warentest – Babyschalen mangelhaft

Für die November-Ausgabe der Stiftung Warentest wurden in Zusammenarbeit mit dem ADAC 22 Babyschalen und Kindersitze getestet, darunter vier neue i-Size Modelle. Zwei Babyschalen fielen im Schadstofftest durch.

Der ADAC und die Stiftung Warentest haben die Ergebnisse ihres neuesten Kindersitze-Test veröffentlicht. Im gemeinsamen Test von Stiftung Warentest und ADAC wurden 22 Kindersitze in den Kategorien “Sicherheit”, “Bedienung”, “Ergonomie” und “Schadstoffgehalt” geprüft. Keiner erhielt das Prädikat “sehr gut”, 13 Sitze wurden mit “gut” bewertet und dreimal gab es die Note “befriedigend”. Zwei Babyschalen schnitten aufgrund von Schadstoffbelastungen nur mit “mangelhaft” ab.

Eltern können jedoch aufatmen, denn für Kinder aller Altersklassen finden sich Kindersitze auch mit der Note “gut”.  Maßgeblich für die guten Urteile sind die Testergebnisse in der Kategorie “Sicherheit”. Keines der Modelle bekam hier eine schlechtere Note als “befriedigend”. Für die ganz Kleinen (bis 13 Kilogramm (0+)) ragen der Maxi-Cosi Pebble Plus und der Concord Reverso heraus.

Kindersitze im Test 2015  (Quelle: ADAC 10/2015)
Kindersitze im Test 2015 (Quelle: ADAC 10/2015)

In der Kategorie 9 bis 18 Kilogramm überzeugen die Autositze Maxi-Cosi Tobi und Britax Römer King II LS. Der Joie Trillo Shield hinterlässt in der Kategorie 9 bis 36 Kilogramm einen guten Eindruck. Für Kinder ab 15 bis 36 Kilo empfehlen die Tester denBritax Römer Kid II, den Britax Römer Kidfix SL und den Kiddy Smartfix. Bei den Testern durchgefallen sind verschiedene Babyschalen von Cybex und Cosatto. Ursache dafür war die hohe Schadstoffkonzentration im Bezug.

Relativ neu im Handel sind Sitze, die den Anforderungen der ECE R 129 erfüllen. Im aktuellen Test wurden vier dieser sogenannten I-Size-Modelle überprüft. Drei von ihnen wurden mit “gut” bewertet. Die “I-Size”-Kindersitze orientieren sich an der Körpergröße und nicht mehr am Gewicht des Kindes. Daher entfällt die Einteilung in Klassen und der Hersteller kann selbst festlegen, für welchen Größenbereich der jeweilige Sitz geeignet ist.


Ergebnisse des neuen Kindersitze-Test 2015  (Quelle: ADAC 10/2015, Fotos Ralph Wagner)
Ergebnisse des neuen Kindersitze-Test 2015 (Quelle: ADAC 10/2015, Fotos Ralph Wagner)

Der Kindersitze-Test wird zweimal jährlich vom ADAC durchgeführt und vom ADAC und im Verbraucher-Magazin Stiftung Warentest veröffentlicht. Eine Übersicht aller Testergebnisse des aktuellen Kindersitze Test und früherer Testberichte von 2011-2015 gibt es kostenlos auf Sparbaby.de und in der Datenbank des ADAC.