Jamie Oliver fordert Verbot von Energydrinks für Kinder

Der britische Starkoch Jamie Oliver sagt Energydrinks den Kampf an: Er will sie für Kinder und Jugendliche verbieten lassen.

Der britische Starkoch Jamie Oliver sagt Energydrinks den Kampf an: Er will sie für Kinder und Jugendliche verbieten lassen. In 500ml Energydrink sind nicht nur 12 (!) Teelöffel purer Zucker, sondern auch der Koffeingehalt von 2 Espressi. Die Zuckerbomben enthalten mehr Zucker, als ein sieben- bis zehnjähriges Kind an einem ganzen Tag zu sich nehmen sollte. Das besorgt Jamie Oliver nicht nur als Ernährungsexperte – besonders als 5-facher Vater ist das Thema für ihn eine Herzensangelegenheit.

Viele Kinder und Jugendliche kaufen die bunten Drinks und nehmen so ein Vielfaches der empfohlenen Menge an Zucker und Koffein zu sich.

Jamie Oliver fordert: keine Energydrinks für Kinder  #NotForChildren (© Jamie Oliver / Instagram)
Jamie Oliver fordert: keine Energydrinks für Kinder #NotForChildren (© Jamie Oliver / Instagram)

69% der Kinder- und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren im Vereinten Königreich trinken regelmäßig die süßen Getränke. 13% geben an, pro Tag ca. einen Liter wegzutrinken – dies entspricht dem Koffeingehalt von 12 Espressi, den ein erwachsener Mann zu sich nimmt – in einem Rutsch.

Auch wenn auf den bekannten Dosen der Warnhinweis “Nicht für Kinder empfohlen” aufgedruckt ist, hat dies keinen großen Einfluss auf die Käuferschaft. Werbung und Marketing versprechen den jungen Konsumenten sogar, durch Energydrinks seien sie fitter, energiegeladen für Sport und geistig mehr auf Zack. Nun ja – das Gegenteil ist der Fall! Schlechtere Schulleistung und unausgeschlafene Kinder- und Jugendliche sind neben Karies oft das Ergebnis. Die müden Kinder nehmen zum Hochkommen wieder Energydrinks zu sich – ein wahrer Teufelskreis.

Werbung

Jamie Oliver will nun dagegen vorgehen – und ermutigt all seine Follower der britischen Gesundheitsministerin zu twittern und den Hashtag #NotForChildren abzusenden. Er möchte so ein Verkaufsverbot von Energydrinks unter 16 Jahren erwirken.

Werbung