Gesundes auf Probe: Lidl will Quengelkassen abschaffen

Das Anstehen an der Supermarktkasse kann zur Zerreißprobe werden, wenn man zusammen mit seinen Kindern wartet. Denn meistens gibt es im Kassenbereich verlockende Süßigkeiten. Nun testet der Discounter Lidl in einigen Filialen eine süßigkeitenfreie Kasse.

Eltern dürfen sich freuen. Lidl testet gerade einen süßigkeitsfreien Kassenbereich, wie die Lebensmittelzeitung berichtet. Damit ist der Discounter aber längst kein Vorreiter. In Großbritannien ist es in Lidl-Filialen schon üblich, dass Kunden am Ausgang Nüsse und Obst statt Schokolade und Kekse kaufen können. Dabei verzeichneten die Einkaufsmärkte einen deutlichen finanziellen Gewinn. Um in Deutschland aus dem Experiment Schlüsse ziehen zu können, ist es noch zu früh. Hier, so eine Sprecherin gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus, „ist es uns nicht möglich, uns zum jetzigen Zeitpunkt schon zu weiteren Details der Testphase zu äußern.“

Gesundes auf Probe: Lidl will Quengelkassen abschaffen (© Symbolfoto: Thinkstock)
Gesundes auf Probe: Lidl will Quengelkassen abschaffen (© Symbolfoto: Thinkstock)

Schon seit längerem forderte die Verbraucherorganisation Foodwatch Lidl dazu auf, auch in Deutschland an den Kassen die Süßigkeiten zu entfernen. In anderen Supermärkten gibt es bereits quengelfreie Kassen. Bei Kaufland etwa ist eine süßigkeitenfreie Kasse extra gekennzeichnet. Auch bei Real finden sich einige Kassen ohne süße Verlockungen.