Gefährlicher Fund: Rasierklingen auf Spielplätzen entdeckt

In der US-Stadt Moline und auf einem Spielplatz in Düren wurden Rasierklingen in Spielgeräten auf einem öffentlichen Spielplatz entdeckt. Bislang gibt es keinen Hinweis auf die Täter.

Unfassbar: Auf Spielplätzen in Deutschland und in den USA wurden versteckte Rasierklingen gefunden. In Moline, einer kleinen Stadt in Illinois, verletzte sich ein 2-Jähriges Kind an einer Klinge, als es auf dem Spielplatz herumtobte. Etwa ein Dutzend Rasierklingen, die mit einer weißen Masse an den Geräten befestigt waren, entdeckte die Polizei bei ihrer anschließenden Suche. Das Online-Nachrichtenportal kwqc.com berichtete, dass die Polizei in der Umgebung keine weiteren Messer finden konnte. Ein ermittelnder Polizist, der seit 20 Jahren im Dienst ist, äußert sich schockiert: „Ich habe schon viel gesehen, aber Rasierklingen, die an Spielgeräten kleben, nicht.“

Rasierklingen auf dem Spielplatz versteckt (Foto: Dürener Servicebetrieb (DSB))
Rasierklingen auf dem Spielplatz versteckt (Foto: Dürener Servicebetrieb DSB)

Der Fund in den USA ist leider kein Einzelfall. Auch auf deutschen Spielplätzen wurde die Polizei fündig. Auf einem Spielplatz am Volkspark in Rölsdorf versteckten Unbekannte im Februar 2014 sechs messerscharfe Rasierklingen an den Geräten. Eine Anwohnerin entdeckte die Klingen und verständigte sofort die Polizei. Bereits im Jahr 2009 ging ein ähnlicher Fall durch die Presse. In Koldenbüttel bei Husum fand ein Polizist die Klingen, als er mit seiner 4-jährigen Tochter den Spielplatz besuchte. Der Täter befestigte die Klingen an den Sitzflächen einer Wippe und an der Greiffläche eines Geländers, das zu einer Rutsche führt. In keinem der Fälle gab es bisher Hinweise auf den oder die Täter.