Die kürzeste Schwangerschaft aller Zeiten

Wie lange dauert eine Schwangerschaft? Claire braucht nur ganz wenige Sekunden, bis ihr Baby da ist. Ein Clip, der weltweit zur Recht fasziniert.

Es ist sicher nicht leicht, einen Künstler als Partner zu haben. Claire Pasquier ist selbst Künstlerin, daher hatte sie offensichtlich genug Geduld für das Projekt ihres Mannes Ian Padgham. Neun Monate lang musste die werdende Mutter aus Kalifornien an exakt der gleichen Stelle im Bad stehen und zwar möglichst ganz still.

Nur wenige Sekunden dauert die Schwangerschaft © Ian Padham/Vine
Nicht bewegen – jeden Monat stand Claire für das Projekt ruhig im Bad © Ian Padham/Vine

Ian Padgham gelang so eine sehr ungewöhnliche Dokumentation einer Schwangerschaft. Denn er machte die Aufnahmen der schwangeren Claire mit Hilfe seines Smartphones und der App Vine.  Jeden Monate nahm er genau zwei Bilder auf. Mit Vine können ganz kurze Clips erstellt werden, die ein nur ein paar Sekunden dauern, nur eine minimale Bearbeitung ist möglich. Anders als bei normalen Videoaufnahmen können die Bilder nicht geschnitten werden, das Ergebnis ist davon bestimmt, im genau richtigen Moment manuell aufzunehmen.

Claire und Ian waren geduldig. Und das Ergebnis ist in seiner Kürze faszinierend. Wo soll man zu erst hingucken? Auf den wachsenden Bauch? Oder auf Claires Frisur? Der Mini-Clip begeistert weltweit und wurde schon in den ersten zwei Tagen mehr als 9.700.000  Mal abgerufen.

Ian Padgham ist übrigens nicht nur Künstler, sondern auch stolzer Vater. Denn nach der Geburt des Babys hat er bereits einen kurzen Clip veröffentlicht. Der Titel: „Ich bin der glücklichste Mann :)“. Wenige Sekunden zeigen hier eine winzige Hand. Hach.

Ob die Familie wohl noch mehr winzig Filme machen wird? Irgendwie wünschen wir uns das!