Blinde Frau kann ihr Baby zum ersten Mal sehen

Eine spezielle Brille ermöglicht für eine junge Mutter ein Wunder. Die blinde Kathy Beitz konnte dank dieser Technik ihren neugeborenen Sohn sehen. Bewegende Momente, die in einem Clip zu sehen sind.

Kathy Beitz (29) hat nur eine minimale Sehkraft. Sie gilt offiziell als blind, denn die Augenkrankheit Morbus Stargardt macht es ihr nicht möglich etwas zu sehen. Gesichter kann sie gar nicht erkennen. Und doch kann sie nun ihren Sohn neugeborenen Sohn Aksel sehen. Eine besondere technische Entwicklung macht dies möglich. Für die junge Mutter ist das ein Wunder.

Ihre Schwester Viktoria hat ein Video hochgeladen, auf dem der beinahe magische Moment zu sehen ist. „Oh mein Gott, es ist so unglaublich“, flüstert die junge Mutter. Sie streichelt die winzigen Füße ihres Sohnes und blickt in sein kleines Gesicht, berührt zart seinen kleinen Lippen und schaut auch ihren Mann an.

Kathy Beitz kann ihren Sohn sehen - für sie ein Wunder © Yvonne Felix/youtube
Kathy Beitz kann ihren Sohn sehen – für sie ein Wunder © Yvonne Felix/youtube

„Es ist das erste Baby, das ich anschauen kann. Und dann ist es auch noch mein eigenes. Das ist so überwältigend“, sagt Kathy . “ Auch meinen Mann zu sehen, wie er ihn anschaut. Das ist ein so gutes Gefühl“. Eine spezielle Brille namens „eSight“ macht das technische Wunder möglich. „Wir nehmen Bilder und Videos auf und zeigen sie in Echtzeit an – mit bestimmten Optimierungen für Menschen mit geringer Sehkraft. Dadurch nimmt das Auge mehr wahr, als es normalerweise der Fall wäre“, so der Hersteller. Rund 15.000 Dollar kostet das Gerät.

Die ebenfalls blinde Schwester von Kathy Beitz arbeitet für die Herstellerfirma. Yvonne Felix ermöglichte ihrer Schwester den besonderen Moment und nicht nur diesen einen, denn die junge Mutter darf die Brille behalten und mit nach Hause nehmen. Spenden machten das möglich. So kann Kathy Beitz auch das erste  Lächeln ihres Babys sehen, seine ersten Schritte und sein erstes selbstgemaltes Bild.

Gemeinsam mit Yvonne hat Kathy eine Initative gegründet. Dafür wirbt auch der Clip – mit Spenden soll es auch anderen ermöglicht werden, die teuere Brille zu erhalten.

Blind Woman Sees Her Son for the Very First Time