Brandenburg: fast 6 Kilo schweres Baby geboren

Ein medizinisches Wunder, erklären die Ärzte. Baby John war bei Geburt 58 Zentimeter lang und brachte stattliche 5760 Gramm auf die Waage. Die Mutter wollte eine natürliche Geburt.

Eine spontane natürliche Geburt, auch wenn das Kind vermutlich sehr groß sein wird? Das Geburtsteam des Klinikum Dahme-Spreewald, im brandenburgischen Königs Wusterhausen riet ab. Ein Sprecherin des Klinikums erklärte, dass das Team Zweifel gehabt habe, ob Mutter und Kind die Geburt schaffen.

Doch die 41jährige Manuela Klotz wollte keinen Kaiserschnitt. Sicherheitshalber stand zwar die Anästhesie in Bereitschaft, doch nach sechs Stunden hatte die Mutter es geschafft: Ihr John wurde geboren! Mit einer Größe von 58 Zentimetern und einem Geburtsgewicht von 5760 Gramm überraschte er Geburtshelfer und Eltern.

Johnny, fast 6 Kilo schwer
Foto: Ragnhild Münch/Klinikum Dahme-Spreewald

Dr. med. Rüdiger Müller, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe im Klinikum Dahme-Spreewald, war von der Geburt beeindruckt und erklärte: „Das ist auch ein medizinisches Wunder, weil die weibliche Anatomie nicht auf ein solches Gewicht eingestellt ist“, darum auch die Zweifel, ob eine Geburt ohne Kaiserschnitt möglich sei. „Umso erfreuter sind wir, dass eine so seltene Entbindung so erfolgreich gewesen ist und freuen uns, dass es Mutter und Kind gut geht.“

Das Team habe zunächst Zweifel gehabt, ob Mutter und Kind eine Spontangeburt schaffen, doch sie sei erfolgreich verlaufen. Das Kind kam bereits am 21. Januar zur Welt. Laut Sprecherin ist die Mutter 41 Jahre alt und nicht übergewichtig.

Im Durchschnitt wiegt ein neugeborenes Baby rund 3,5 Kilogramm und ist 50 Zentimeter groß. Bei Kindern, die bei ihrer Geburt mehr als 4000 Gramm wiegen, spricht man von zu schweren Kindern, zu dieser Gruppe gehört mittlerweile jedes zehnte Neugeborene. Als Risiko für Übergewicht beim Neugeborenen gilt mütterliches Übergewicht oder eine Diabetes-Erkrankung.

Mutter Manuela gehört laut Klinik zu keiner dieser Risikogruppen. Ganz überraschend kam es aber nicht, dass John so ein „Riese“ ist. Er hat bereits fünf Geschwister und eines seiner Geschwister war ebenfalls sehr stattlich. So groß wie John sind die meisten Babys erst nach drei Monaten.

2 Gedanken zu “Brandenburg: fast 6 Kilo schweres Baby geboren”

  1. Super 🙂 Wieder eine Mutter die auf sich und ihren Körper vertraut hat, anstatt sich sich blind auf die Meinung einer Klinik zu verlassen und einem Kaiserschnitt (die wie jede Operation Risiken hat) zuzustimmen.

  2. Meine beiden kinder waren auch etwas schwerer als üblich (Nr 1 4550gr bei 52 cm und 38cm Kopf und nr. 2 wog 5150gr bei einer größe von 55cm und kopf 39cm ) Und beide sind auf natürlichen wege geboren innerhalb von umbei 2 stunden 🙂 also es geht alles wenn nichts dagegen spricht 🙂

Kommentare sind geschlossen.