Wie viel sollen Babies zunehmen?

Verdauungsprobleme bei Säuglingen

Der Darm muss sich erst an seine Aufgaben gewöhnen und weist in den ersten Lebensmonaten einige Besonderheiten auf. Unregelmäßigkeiten und unterschiedliche Abstände bei der Darmentleerung sind nicht ungewöhnlich. Die Stuhlfrequenz, die Stuhlbeschaffenheit, das Aussehen und der Geruch können stark schwanken. Solange keine Begleiterscheinungen wie starke Schmerzen oder Trinkunlust auftreten und sich das Kind sichtbar wohlfühlt stellt dies keinen Grund zur Sorge dar.
Sonnenbrand, Übelkeit und Schwächegefühl

Sonnenbrand

Es geht viel schneller als man denkt: die Haut ist rot, der Kopf heiß und oft kommt noch Übelkeit und Schwächegefühl dazu. Ein Sonnenbrand ist lang- wie kurzfristig nicht ungefährlich, besonders bei Kindern.

Nix auf den Rippen?

Viele Eltern machen sich Sorgen, weil ihr Kind vermeintlich nicht genug isst und ihnen zu dünn erscheint. Diese Sorge kann berechtigt sein, denn laut Statistik sind 8% aller Kinder zwischen 6 und 17 Jahren zu leicht. Was tun? Und was ist "zu dünn"?