Geschwister senken Scheidungsrisiko

Eine neue Studie der Ohio State University zeigt: Viele Geschwister sind gut für die Ehe. Pro Geschwisterkind reduziert sich das Scheidungsrisiko im Erwachsenenalter um bis zu 2%. Das Ergebnis überrascht selbst die Forscher der Universität.

Schnuller ablecken jetzt doch erlaubt? (© Thinkstock)

Schnuller ablecken doch gesund?

Geht schnell, gilt aber als ungesund: den Schnuller einfach sauber lecken. Laut einer neuen Studie können Eltern den Schnuller aber unbesorgt in den Mund nehmen, denn ihr Speichel schütze das Baby vor Allergien.

Penaten Wundschutzcreme nach Kritik ab 2014 ohne Parabene (© Symbolfoto Thinkstock)

Penaten verzichtet auf Parabene in Baby-Wundschutzcreme

Penaten hat angekündigt, ab Mitte 2014 auf Parabene in seiner Baby-Wundschutzcreme zu verzichten.  Parabene sind hormonähnliche Stoffe, die für die Konservierung von Pflegeprodukten eingesetzt werden. Die Verwendung von Parabenen in Penaten-Wundschutzcreme sorgte in den vergangenen Wochen für Kritik und Diskussionen, weil Parabene eine geringe östrogene Wirkung haben können. Die Petition einer Berliner Mutter und des BUND e.V. gegen die Verwendung von Parabenen in der Wundschutzcreme auf der Plattform change.org sammelte in kurzer Zeit 26.000 Unterstützer. Die Umweltorganisation BUND begrüßte den von Penaten-Hersteller Johnson & Johnson angekündigten Verzicht auf die Chemikalie als Konservierungsstoff.

[caption id="attachment_21261" align="alignnone" width="600"]Penaten Wundschutzcreme nach Kritik ab 2014 ohne Parabene (© Symbolfoto Thinkstock) Penaten Wundschutzcreme nach Kritik ab 2014 ohne Parabene (© Symbolfoto Thinkstock)[/caption]

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hatte bereits 2011 die möglichen Auswirkungen von Parabenen untersucht und Beschränkungen für den Gebrauch aufgestellt. Bei Einhaltung dieser Grenzwerte hält das Institut hormonelle Veränderungen für ausgeschlossen. Kritiker halten den Wirkstoff dennoch für den menschlichen Körper für gefährlich und gehen von einem sogenannten Cocktaileffekt aus: Während die Hersteller sich zwar an die Grenzwerte für Parabene halten, nimmt der Verbraucher über den Tag verteilt trotzdem verschieden Schadstoffe über Kosmetika und seine Umwelt auf.

In den USA läuft die Umstellung auf parabenfreie Produkte durch Hersteller Johnson & Johnson seit 2012. Dass die Baby-Wundschutzcreme zukünftig auch in Deutschland ohne Parabene hergestellt werden soll, hatte Penaten zunächst auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben. Bisher enthalten die 75 ml Tube und der 250 ml Tiegel Penaten Wundschutzcreme Parabene, alle weiteren Penaten Produkte sind nicht betroffen, so der Hersteller.