Schulstart – und was das für Mütter bedeutet

Inn immer mehr Bundesländern sind die Sommerferien vorbei. Ein Clip aus den USA zeigt, wie sich Mütter fühlen, wenn der Alltag einkehrt.

„Tschüss mein, Schatz. Ich habe dich lieb und wünsche dir einen schönen ersten Schultag. Mami wird dich so vermissen“, mit diesen Worten verabschiedet eine Mutter ihre kleine Tochter vor der Haustür. Kaum kann das Kind sie nicht mehr sehen, ballt sie die Faust. Geschafft, endlich.

Die Ferien sind zu Ende - für Eltern kein Grund zur Trauer© youtube/WhatsUpMoms

Die Ferien sind zu Ende – für Eltern kein Grund zur Trauer© youtube/WhatsUpMoms

Nach sechs Wochen Ferien freuen sich gerade die jüngeren Schulkinder auf den Schulstart. Endlich wieder die Freunde treffen und berichten, was in den Ferien so alles los war. Für Eltern sind die langen Schulferien, auch wenn die in anderen Ländern noch länger sind, oft nicht nur schön. Der Nachwuchs möchte Programm, der Arbeitgeber gewährt selten sechs Wochen frei, sodass auch einiges an Organisation gefragt ist. Ferienzeit ist für Eltern also manchmal ziemlich anstrengend.

Wenn die Schule dann endlich wieder los geht, ist das Grinsen in den Gesichtern mancher Mütter und Väter nicht zu übersehen. Oder geht es vielen sogar so, wie hier in diesem Clip?