Raus damit – glückliche Babys und volle Windeln

Ein Spot aus England zeigt, wie dramatisch es aussieht, wenn Babys ihre Windel ordentlich befüllen. Sehr lustig zu sehen und garantiert ohne Duftnote!

Manche Kinder haben plötzlich einen ernsten Gesichtsausdruck, andere drücken offensichtlich mit ganz rotem Köpfchen. Für einen Werbespot hat die englische Saatchi & Saatchi London einen kurzen 75 Sekunden langen Spot produziert. Zehn Babys sind zu sehen, die gerade ihr „großes Geschäft“ erledigen.

Was macht der denn da? (c) Saatchi & Saatchi/ Screenshot

Was macht der denn da? (c) Saatchi & Saatchi/ Screenshot

Fröhlich, konzentriert, erschrocken, verträumt oder unendlich erleichtert scheinen die Kleinen. Unterlegt mit „Also sprach Zarathustra“ von Strauss, wirken die Babygesichter besonders dramatisch.

Huch ... (c) Saatchi & Saatchi/ Screenshot

Huch … (c) Saatchi & Saatchi/ Screenshot

Irgendwie ist die Musik passend, denn sie war auch in Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“ zu hören. Und eine Odyssee ist so eine volle Windel für Eltern ja auch manchmal. Wie gut, dass Clips noch keine Gerüche weiterleiten.