So schön und so günstig – Mutter zaubert Kinderküche aus Kartons

Was Kinder zum Spielen brauchen? Ein paar leere Kartons, etwas Farbe und vor allem eine Mama, die mit tollen Ideen und einfachen Mitteln eine Kinderküche basteln kann …

Wie toll, wenn der Paketbote klingelt. Doch wohin mit den Kartons? Rodessa Villanueva Reyes hat eine wunderbare Idee: sie bastelte eine Küche für ihre Tochter.

Für ihr beeindruckendes DIY-Projekt brauchte die Mutter von den Philippinen die Kartons, einen Kraftkleber, Farbe und vor allem viel Phantasie. Ihre Tochter Audrey (1) war jedenfalls sichtbar begeistert und bespielte die selbstgebaute Kinderküche sofort. Ob das pinkfarbene Laptop ist sicher ein prima Kasse.

 

Kreative Mama mit glücklicher Küchenbesitzerin (c) Rodessa Villanueva Reyes

Kreative Mama mit glücklicher Küchenbesitzerin (c) Rodessa Villanueva Reyes

 

Aber nicht nur Audrey ist entzückt. Rodessa teilte Bilder der zauberhaften Kinderküche auf ihrer Facebook-Seite. Weltweit so viele Internet-User begeistert, dass wir sicher sind, dass auch andere Kinder bald so toll kochen dürfen. Auch wir sind begeistert und werden die nächsten Kartons sicher nicht in den Container werfen!

Der Rohbau - sieht schon spannend aus ... (C) Rodessa Villanueva Reyes

Der Rohbau – sieht schon spannend aus … (C) Rodessa Villanueva Reyes

Die fertige Küche (c9 Rodessa Villanueva Reyes

Die fertige Küche (c9 Rodessa Villanueva Reyes

Wird sofort eifrig bespielt.: die neue Küche (c) Rodessa Villanueva Reyes

Wird sofort eifrig bespielt.: die neue Küche (c) Rodessa Villanueva Reyes

 

Und hier noch mal das beeindruckende Vorher/Nachherbild (c) Rodessa Villanueva Reyes

Und hier noch mal das beeindruckende Vorher/Nachherbild (c) Rodessa Villanueva Reyes

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar