Eine 5-jährige weint, weil ihr Bruder so süß ist

Wie – der niedliche kleine Bruder bleibt nicht immer ein Baby? Als der fünfjährigen Sadie das klar wird, rollen Tränen. Die Reaktion des Bruders und die Liebe dieser Schwester sind herzergreifend.

Ach – Babys bleiben nicht immer so klein und knuddelig? Diese Erkenntnis trifft die fünfjährige Sadie aus heiterem Himmel. Eben war die Welt für das Mädchen aus Phoenix im US-Bundesstaat Arizona noch in Ordnung. Sie trägt ihr schönes Prinzessinnenkleid und freut sich über das Lächeln ihres kleinen Bruders Carson.

Sadie und ihr kleiner Bruder © Alex Miller/youtube

Sadie und ihr kleiner Bruder © Alex Miller/youtube

Ganz plötzlich fängt sie an zu weinen. Ihr Onkel, Alex Miller, hält die rührenden Tränen der Kleinen fest, die immer wieder ihr drei Monate altes Brüderchen umarmt und sagt: „Ich will nicht, dass er größer wird. Er ist so süß! Ich liebe sein kleines, niedliches Lächeln.“ Carson sitzt neben ihr und guckt seine Schwester ruhig an.

„Er ist so niedlich und ich will nicht sterben, wenn hundert bin“, schluchzt Sadie. Das zauberhafte Lächeln des kleinen Bruders und ihn umarmen zu können, scheint sie zu trösten. Sadies Papa Ryan Miler erklärte dem Times Magazin in einer Email, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass das Mädchen geweint habe, weil sie nicht älter werden wolle. „Es war aber das erste Mal, dass wegen ihres Bruders traurig war.“

Werbung

Erst vor wenigen Tagen teilte ihr Onkel die Aufnahmen bei youtube. Und weltweit rühren die Liebestränen von Sadie die Menschen, der Clip wurde zum viralen Hit, der schon nach vier Tagen über 7 Millionen Male gesehen wurde.

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar