11 Gründe: Warum Kinder haben toll ist

Sie machen mehr Freude als Schmutz, geben mehr als sie Geld kosten und bereichern den Alltag. Die Rede ist von Kindern – denn obwohl es nicht immer einfach ist, Eltern zu sein, gibt’s doch viele unvergessliche Momente. Wir sammeln mit unseren Usern. Machen Sie mit!

Wer Kinder hat, darf ungeniert stehenbleiben und glotzen: Baustellen, Polizei, Punker – mit einem Kleinkind an der Seite nimmt einem das niemand übel.
 
Müllmänner lächeln, Busfahrer winken, harte Jungs auf Motorrädern zwinkern. Passiert sonst nur weiblichen Twens und ist nicht rein freundschaftlich gemeint.
 
Der Speiseplan enthält Dinge, die einen wohlig an die eigene Kindheit erinnern: Milchreis, Pfannkuchen, Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Co.
 
Endlich wieder Karussell auf dem Rummel fahren – das machen Kinder unter 3-4 Jahren nämlich nicht gerne alleine.
 
Weihnachten, Ostern und Nikolaus machen wieder Spaß: basteln, dekorieren, Musik hören und Bücher lesen.
 
Playmobil spielen, Legoburgen bauen, die Holzeisenbahn aufbauen…. und den Kindern Zubehör schenken macht glücklich.
 
Sandmännchen gucken, oder Wickie, oder Caillou, Laura’s Stern, es gibt so viele schöne Kinderfernsehserien. Auf dem Sofa aneinandergekuschelt besser als der neueste Blockbuster im Kino. 
 
Kuscheln: mit Kindern sonntags im Bett kuscheln ist unschlagbar und setzt Glückshormone frei. Für alle.
 
Sie lachen, sie prusten, sie kichern. Und das ist wunderbar ansteckend und entstresst.
 
Schneeballschlachten machen, oder mit Wasserspritzpistolen spritzen, das ist eine Gaudi!
 
Seifenblasen pusten. Große, kleine, viele die nach oben in den Himmel steigen, und sie fangen.
 
Und jetzt Sie – im Kommentarfeld, bitte. Die Liste kann bestimmt von 11 Punkten auf 100 verlängert werden…
Bildnachweis: istock.com 
 

, , , ,