Rekordbaby geboren

Bei seiner Geburt wog JaMichael Brown aus Texas über 7,3 Kilogramm. Das Baby, das per Kaiserschnitt geboren wurde, stellte die Klinik vor eine ungewöhnliche Herausforderung. Und auch seine Eltern. Gibt es auch in Deutschland so schwere Kinder?

In Deutschland wiegen Neugeborene im Schnitt zwischen 3300 und 3500 Gramm. Ein Baby aus den USA hat nun mit einem ungewöhnlichen Geburtsgewicht weltweit Schlagzeilen gemacht. Denn es wiegt so viel wie zwei Neugeborene! JaMichael Brown, aus Longview im Staat Texas wog bei seiner Geburt 7,3 Kilogramm und war 60 Zentimeter groß. Allein sein Brustumfang beträgt 43 Zentimeter.

„Wir sind ganz verblüfft“, sagt seine 39-jährige Mutter Janet Johnson. „Die Babysachen, die wir gekauft haben, passen ihm schon jetzt nicht mehr.“ Da Johnson an einer Schwangerschaftsdiabetes litt, wusste sie, dass sie ein großes Baby erwartet. Dass JaMichael allerdings so eine rekordverdächtige Statur hat, damit hatten weder die Ärzte noch die Familie gerechnet.

Direkt nach der Kaiserschnittentbindung kam der Junge auf die Neugeborenen-Intensivstation – er hatte erhöhte Blutzuckerwerte. Dort stellte er die Klinik vor ein ungewöhnliches Problem: Es gab dort keine Windeln in seiner Größe!

Der gar nicht so kleine Texaner könnte tatsächlich als schwerster US-Amerikaner in das Guinessbuch der Rekorde kommen. Das bisher schwerste Kind aller Zeiten kam mit 10,8 Kilo zwar auch in den Vereinigten Staaten zu Welt – lebte aber nur elf Stunden. Der 2009 geborene Indonesier Akbar hält mit 8,7 Kilogramm Geburtsgewicht zurzeit den Weltrekord. Gefolgt von der Russin Nadia (2007, 7,75 Kilogramm) und einem Brasilianer (7,57 kg).

 

Neugeborene werden immer dicker

Auch in Deutschland werden die Babys immer schwerer. Immer mehr Kinder bringen weit mehr als das Normgewicht auf die Waage. Das belegt Manfred Voigt vom Institut für Perinatale Auxologie am Klinikum Südstadt in Rostock mit einer Studie: „Der Anteil der Neugeborenen, die mehr als 4000 Gramm wiegen, nimmt seit Jahren zu, er beträgt im Moment etwa zwölf Prozent.” Fälle, bei denen die Kinder mehr als 6 Kilo wiegen, sind allerdings sehr selten.

Generell gilt, dass ab 4000 Gramm die Geburtsrisiken ein wenig zunehmen, ab 4500 werden die Risiken deutlicher. „Eine Geburt ist ein Spiel auf engem Raum”, erklärt Klaus Vetter, Chefarzt für Geburtsmedizin am Vivantes-Klinikum Berlin-Neukölln. „Wenn das Kind so groß ist, dass es nicht ins Becken passt, funktioniert sie nicht.“ Besonders schwere Kinder werden fast immer per Kaiserschnitt geboren. Denn die Gefahr von Geburtsverletzungen bei Mutter und Kind oder von Problemen mit der Sauerstoffversorgung sind besonders hoch.

Die Studie von Manfred Voigt zeigt deutlich, dass extrem schwere Kinder später wesentlich häufiger erkranken: an Brust und Blasenkrebs, Asthma, bestimmten Hirntumoren und Depressionen. Schuld am Übergewicht von Neugeborenen ist meist eine Schwangerschaftsdiabetes. Dabei enthält das mütterliche Blut zu viel Zucker, und „das Kind nimmt von der Mutter alles, was es kriegen kann, ohne eine Rückkopplung wie ‘Jetzt ist es genug’ zu senden“, so Vetter. In veränderter Form speichert das Ungeborene den Zucker in seinen Organen. Die Auswirkungen können zu schneller Wachstum und eine fehlgesteuerte Steuerung für die Nahrungsaufnahme im Gehirn sein.

Doch nicht immer müssen die Folgen für das Kind schlimm sein. Es gibt auch andere Gründe, warum Kinder sehr kräftig zu Welt kommen. Barbara aus Hamburg hat vor vier Wochen einen Jungen bekommen, der 4100 Gramm wog und schon stattliche 58 Zentimeter lang war. „Wir waren nicht überrascht, dass Leif so lang ist,“ lacht die Mutter. Sie selbst ist 1,85 m groß, ihr Mann Axel stattliche 2,05m. Immer mehr Kinder tragen die Mini-Größe 52 fast gar nicht mehr.

JaMichael Brown jedenfalls wird sicher nie Neugeborenen-Kleidung tragen. Seine stattlichen Maße erreichen andere Kinder erst mit drei Monaten!

Seine Mutter Janet freut sich, dass der Nachwuchs nun bald nach Hause darf „Ich bin glücklich, dass wir nur noch ein paar Tage in der Klinik sind und dann freue ich mich darauf, JaMichael nach Hause zu bringen und ihn einfach liebhaben zu dürfen.“

Die wahrhaft schwere Geburt wird die letzte für die vierfache Mutter sein. „ Das war’s“, sagt sie in einem Fernsehinterview und lacht.

 

Wir sind neugierig. Welche Konfektionsgröße trugen die Babys der liliput-lounge Userinnen? Sind auch wahre Wonneproppen darunter?

Bild oben:© Good Shepherd Medical Center Marketing Department
 Bild unten:© Today

Lesen Sie auch:

Diabetes in der Schwangerschaft hat Folgen

Diabetes bei Kindern

Dicke Babys

Übergewicht bei Kindern

Geburtsgewicht

Neugeborene mit Blessuren

 

, , , , ,

  • Romy

    Ich war 62 cm groß und bin vielllllllll zu groß für mein jetziges alter(11 jahre),1,70 m.