Ganz schön schwanger?

Claudia Schiffer – Supermodel und Supermutter. Im Mai wurde sie zum dritten Mal Mutter – und war als nacktes, schwangeres Covergirl der  Juni-„Vogue“ zu sehen. Eine wunderschöne Hommage oder eher peinlich?

Eine Schwangerschaft ist etwas unanständiges, ein Zustand, den Frauen möglichst lang unter weiten Kleidern verstecken und verschämt mit „ich bin in anderen Umständen“ bezeichen. Ein veränderter Körper, dick, rund und nicht vorzeigbar. Das galt jahrhundertelang. Doch die Zeiten haben sich geändert.
 
Vor gut zwanzig Jahren ließ sich Demi Moore nackt und schwanger ablichten. Damals eine Sensation. Und im Jahr 2010? Babybäuche müssen nicht mehr versteckt werden. Im Gegenteil, viele Schwangere sind stolz auf ihre immer größer werdende Kugel. Doch wie schön sind Schwangere? Die Modezeitschrift „Vogue“ setzt mit ihrer aktuellen Juni-Ausgabe ein neues Zeichen. Denn in der gesamten Ausgabe ist nur die schwangere Claudia Schiffer, fotografiert von verschiedenen Star-Fotografen, zu sehen. „Es ist eine Hommage an die Frau, die mal ein Mädchen war, Model wurde, dann Mutter, aber immer auch Freundin geblieben ist“, sagt „Vogue“-Chefredakteurin Christiane Arp.
 
Die Bilder zeigen die 39jährige nackt, in Dessous und auch in ganz leger in Jeans. Aufgenommen wurden sie Ende April – wenige Wochen vor dem Geburtstermin von Schiffers dritten Kind. Claudia Schiffer ist stolz auf die Bilder: „Uns war es wichtig, zu zeigen wie schön Frau sein ist und dass eine positive Einstellung zum eigenen Körper keine Frage des Umstands ist.“
 
Die kleine Schwester von Caspar (7) und Clementine (5) wurde am 14. Mai geboren. Mutter und Kind sind wohlauf, den Namen der Kleinen haben die Eltern Claudia Schiffer und Matthew Vaughn noch nicht verraten.
 
An den Kiosken kann sich nun jeder überzeugen, wie schön so ein Babybauch sein kann. Wollen Sie gucken? Hier sind einige Bilder bei Vogue online zu sehen.
 
Aber nicht nur dort, auch im Forum von liliput-lounge.de gibt es Babybäuche zu sehen. Die sind nicht von Starfotografen aufgenommen und mit Sicherheit nicht durch Bildbearbeitungsprogramme retuschiert wurden. Denn unkritisch sind die Bilder der fast 40jährigen Schiffer nicht zu sehen. Kaum Fältchen, wunderbare Haut und keine Spur von den zwei Kaiserschnittnarben. Ist das wirklich schön? Oder ist schamlos so vor die Kamera zu treten, wie Kritiker meinen? 
 
Machen Sie mit bei unserer Umfrage und lesen Sie, was andere von den Bildern halten. 
 
 
 
 
 
 
Bild: © Karl Lagerfeld für die Juni-Ausgabe der „Vogue“

, , , , , , , ,