30. Schwangerschaftswoche (SSW)

Hier klicken, um zu sehen, wie Gewicht, Alter und Länge des Fötus berechnet werden.

Das Kind

30. SSW

Zu Beginn der 30. SSW ist der Fötus 27 Wochen alt. Melodien, die dem Baby im Mutterleib vorgespielt werden, erkennt es nach der Geburt wieder – es findet sie beruhigend. Wenn die Mutter sich bei Musik entspannt, sei es im Liegen oder während sie singt und tanzt, fühlt sich das Kind auch wohl. Auch die Stimme des Vaters erkennt das neugeborene Baby, wenn es sie während der Zeit im Bauch öfters hören konnte.

Ruht die Mutter aus, sinkt der Puls des Kindes, und tut sie dies regelmäßig zu einer bestimmten Musik, so tritt der Beruhigungseffekt beim Fötus jedes Mal etwas schneller ein. Das Baby kann sich also bereits bestimmte Dinge merken, sein Gehirn ist in der Lage, Erinnerungen abzuspeichern.

Das Verhältnis des Babyköpfchens zum Körper ist nun wie bei einem Neugeborenen, aber es fehlt ihm immer noch viel Körperfett, um wie ein properes Neugeborenes auszusehen.

Entwicklung des Fötus in der 30. Schwangerschaftswoche (SSW) (© Sandviks)

Entwicklung des Fötus in der 30. Schwangerschaftswoche (SSW) (© Sandviks)

Körper & Seele der Mutter

Viele Frauen haben nun Schwierigkeiten, nachts gut zu schlafen. Leider wird das in den kommenden Wochen so bleiben (und nach der Geburt auf einer ganz anderen Ebene weiter so gehen…). Ein Stillkissen kann gute Dienste beim Finden einer bequemen Schlafposition leisten: in Seitenlage zwischen die Beine geklemmt, stützt es den Bauch und hält die Wirbelsäule gerade. Manche Frauen träumen auch sehr intensiv, teilweise plagen sie sogar Träume mit beängstigendem Inhalt. Das ist nicht schön, aber normal und hat sowohl mit den vielen Dingen, die der schwangeren Frau durch den Kopf gehen, als auch mit der körperlichen Belastung zu tun.

Da der Embryo besonders gerne dann aktiv ist, wenn die Mutter ausruhen möchte, ist es am besten, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und die lebhaften Kindsbewegungen einfach zu genießen. Schließlich zeigen sie, dass das Baby im Bauch fit und vital ist, und ein Fehlen von Kindsbewegungen wäre ein Alarmzeichen.

Die Gebärmutter dehnt sich nun über etwa 26 cm zwischen Schambein und den Rippen der Mutter aus.