Vater schockt mit Baby-Fotos – für einen guten Zweck

Ein Baby am Lenkrad, auf einer hohen Leiter oder direkt neben einem scharfen Messer? Die Baby-Bilder von Stephen Crowley schockieren. Doch der Vater hat eine wichtige Botschaft!

Schon am Lenkrad mit 18 Monaten? Die kleine Hannah lebt scheinbar ziemlich gefährlich. Sie fliegt hoch in der Luft, steht direkt an der Kante zum Hafenbecken und hat gefährliche Messer in Greifnähe. Ihr Vater Stephen Crowley veröffentlicht auf seinem Instagram-Account Bilder, die vor Schreck die Luft anhalten lassen. Aber keine Sorge – das kleine Mädchen war nicht wirklich in Gefahr – die Bilder sind mit Photoshop bearbeitet.

Mit seinen Bildern möchte Vater Stephen dafür sorgen, dass genau hingeguckt wird, denn er verfolgt mit der Bilderserie einen guten Zweck. Er möchte die Aufmerksamkeit auf Hannahs Erkrankung lenken. Wegen der seltenen Erbkrankheit HLH, hat Hannah ein sehr anfälliges Immunsystem und musste die ersten sechs Monate ihres Lebens im Krankenhaus verbringen. Dort bekam sie eine Chemotherapie und eine Knochenmarkstransplantation. „Ihr geht es jetzt viel besser, innerhalb und außerhalb des Krankenhauses,“ erzählt ihr Vater stolz in einem Interview des „Independent“.

Die größte Gefahr hat Hannah erfolgreich überstanden

Weil Hannah in ihren ersten Lebensmonaten auf so vieles verzichten musste, hole die Familie nun Ausflüge nach. Und die Schnappschüsse retuschiert Crowley dann zu den beeindruckenden Gefahren-Bildern. Damit möchte der Designer nicht nur auf die Krankheit HLH, sondern auch auf die Wichtigkeit von Spenden aufmerksam machen. Er unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation „Be the Match“,  die Knochenmarksspender vermittelt. Stephen Crowley ist stolz auf seine tapfere Hannah. „Sie ist sehr fröhlich, lächelt immer und hat einen tollen Sinn für Humor“ – die größte Gefahr für ihr Leben hat sie hoffentlich erfolgreich gemeistert. Dank der Bilder wird die Kleine gerade zum Instagram-Star, denn die Bilder werden gerade ein viraler Hit.  Hier einige der schönsten:

Freie Fahrt für freie Babys

Taking advantage of the quiet bank holiday roads to give Hannah her first driving lesson.

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am


An der Waterkant

I wonder how cold that water is 🤔

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am



Fliegen ist besonders schön

Getting some air

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

Wenn der Treppengitterschutz versagt

I think the new stair gates may be faulty.

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am


Kleine Pause im Park

Autumn walks

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

Was haben die Eltern da oben eigentlich versteckt?

Someone is a little unhappy about the Christmas decorations going away.

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

, , , ,

  • Kunigunde

    Diese Bilder sind in der Tat sehr beeindruckend und sollten diejenigen Eltern, die nicht auf ihre Kinder achten, nachdenklich machen. Zu oft kommt es vor, daß kleine KInder in gefährliche Situationen geraten, weil die Eltern zu leichtsinnig sind. Ich selbst habe einmal erlebt, daß ein kleines Kind mitten auf einer stark befahrenen Straße rumrannte, während die Mutter in aller Ruhe im Laden Klamotten anschaute und nichtmal merkte, daß ihr Kind weg war! Eine gute Aktion!