Unterschiedliche Wahrnehmung eigener Kinder in USA und Europa

Während US-Amerikaner dazu neigen, ihre Kinder als „intelligent“ zu bezeichnen, sind für europäische Familien Eigenschaften wie „glücklich“ wichtiger.

An der University of Connecticut wurde vor kurzem eine neue Studie veröffentlicht, die zeigt, dass US-amerikanische Eltern im Vergleich zu europäischen Paaren mehr Wert auf die Intelligenz ihres Kindes und dessen kognitive Entwicklung legen. Die Autoren der Studie, Sara Harkness and Charles M. Super, konzentrierten sich für ihre Forschung auf Eltern aus den USA und den Niederlanden. Dabei konnten sie einige bemerkenswerte Unterschiede herausarbeiten.

Während amerikanische Eltern jedem Kind individuell einen bestimmten Zeitabschnitt des Tages widmen, verbringen niederländische Familien lieber mehrere Stunden pro Tag zusammen. Das hat auch Auswirkungen auf den Schlaf: Viele europäische Eltern betonen die Bedeutung fester Schlaf- und Essenszeiten für die Entwicklung des Kindes, wogegen sich amerikanische Eltern eher dem individuellen Rhythmus der Kinder anpassen.

(Originalquelle Infografik: The Atlantic.com)

Darüberhinaus fokussieren sich US-amerikanischen Eltern bereits ab einem sehr frühen Stadium auf die kindliche Intelligenz. Sie waren im Vergleich zu anderen befragten Eltern in ganz Europa die Einzigen, die durchgängig den hohen Intellekt ihrer Kinder beschrieben. Europäische Eltern nutzten eher Zuschreibungen wie „glücklich“, „einfach im Umgang“ oder „emotional ausgeglichen“. Diese Entdeckung machten die Forscher mit Hilfe einer Befragung von 60 Familien in 6 Ländern.

Werbung

Die Autoren der Studie weisen darauf hin, dass die Ergebnisse der Untersuchung für lokale und kulturelle Unterschiede im Bereich „Kindsein“ sprechen. Trotz allem ist es schwierig, konkrete Faktoren für diese Unterschiede ausfindig zu machen. Ein möglicher Grund könnte die höhere Arbeitsbelastung von amerikanischen Müttern sein. Nordeuropäische Länder und die Niederlande sind bekannt für ihre familienfreundlichen Mutterschaftsprogramme, die es den Eltern ermöglichen, mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen.

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar