TÜV Rheinland warnt: Sicherheitsnetz bei Trampolinen austauschen

Egal ob im Hof oder im eigenen Garten – Trampoline werden immer beliebter. Doch Vorsicht: Der TÜV Rheinland weist darauf hin, dass das Sicherheitsnetz spröde werden kann. Nach Empfehlung des TÜVs sollte das Netz regelmäßig geprüft und ausgetauscht werden.

Immer mehr Eltern entscheiden sich für ein Trampolin. Vor allem für Hinterhöfe in großen Städten eignen sich die Spielgeräte. Der TÜV Rheinland weist allerdings auf eine mögliche Unfallquelle hin: Das Sicherheitsnetz kann spröde werden oder veralten und damit seine Funktion nicht mehr erfüllen. Das Sicherheitsnetz soll verhindern, dass man beim Hüpfen versehentlich vom Sprungtuch fällt und sich verletzt. Rolf Ohlsen, Laborleiter Spielzeug von TÜV Rheinland rät: „Veraltete und verschlissene Netze müssen unbedingt ersetzt werden.“

Genaue Angaben zur Haltbarkeit des Netzes machen die Hersteller meist nicht. Deshalb ist es oft problematisch zu erkennen, wann ein Netz verschlissen ist. Ein Anhaltspunkt für Verbraucher ist, wo das Trampolin im Winter steht. Ist das Gerät das ganze Jahr der Witterung ausgesetzt, altert das Netz. Vor allem UV-Strahlung hat einen großen Einfluss auf die Haltbarkeit. „Die UV-Strahlung macht das Material spröde und es zerbröselt. Dadurch kann es schneller reißen und die Schutzfunktion ist nicht mehr gegeben“, erklärt Rolf Ohlsen. 

Insbesondere in Erfahrungsberichten zu Trampolinen berichten Eltern von spröden Sicherheitsabdeckungen, Unfällen und Knochenbrüchen durch reißenden Sicherheitsnetze und andere Schäden durch Verwitterung. Ersatzteile wie neue Sicherheitsnetze sind besonders bei Aktionsware aus Discounterketten häufig schwer zu beschaffen.

(© Thinkstock)

(© Thinkstock)

Seit 2011 fallen Trampoline unter die Spielzeugrichtlinie der Europäischen Union, die zusammen mit dem TÜV Rheinland eine einheitliche Norm anstrebt. Danach sollen Hersteller zukünftig verpflichtet werden, Angaben zur Haltbarkeit zu machen. Bis es soweit ist, empfiehlt der TÜV Rheinland, die Netze aller zwei Jahre auszutauschen. Ein Hinweis auf die Sicherheit gibt ein Test: Wenn man mit dem Daumen ein Loch in das Netz drücken kann, sollte man das Netz austauschen.

Werbung

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar