So süß ist Prinzessin Charlotte

Gute vier Monate ist es her, dass ein Foto der kleinen Prinzessin aus England zu sehen war. Nun hat Herzogin Kate selbst Bilder ihrer Tochter veröffentlicht, die einfach zuckersüß sind. Natürlich wird auch wieder debattiert – wem sieht die Kleine denn nun ähnlich?

Die ersten Babymonate sind ziemlich anstrengend. Erst Recht, wenn es auch ein nicht sehr viel älteres Geschwisterkind gibt. Das britische Königshaus hatte ausdrücklich darum gebeten, dass die im Mai geborene Prinzessin Charlotte möglichst ungestört ihre ersten Monate erleben darf. Tatsächlich scheinen sich die Paparazzi daran gehalten zu haben.  Die Öffentlichkeit musste sich gut vier Monate gedulden um neue Bilder der kleinen Charlotte Elizabeth Diana zu sehen. Am Wochenende hat der Windsorpalast nun neue Bilder veröffentlicht.

 Sehr ladyhaft im süßen Kleidchen © HRH The Duchess of Cambridge /Facebook

Sehr ladyhaft im süßen Kleidchen © HRH The Duchess of Cambridge /Facebook

Die entzückende Mini-Prinzessin wurde von ihrer eigenen Mutter im Landsitz Ammer Hall fotografiert. Herzogin Kate hat wunderschöne Aufnahmen gemacht, die ein zuckersüßen und offensichtlich sehr entspanntes Baby zeigen. Auf der Facebook-Seite der Royals ist zu lesen, dass die Herzogin hofft, dass jeder an den entzückenden Fotos so viel Freude hat, wie sie selbst.

Mit geliebtem Kuscheltier ... © HRH The Duchess of Cambridge /Facebook

Mit geliebtem Kuscheltier … © HRH The Duchess of Cambridge /Facebook

Schon bei den Bildern von Charlottes Taufe wurde eifrig darüber debattiert, wem das Mädchen denn nun ähnlich sehe. Zur Zeit liegt Uroma Elizabeth weit vorn. Noch hat die Charlotte nicht einmal Zähne, aber zuckersüß und sehr freundlich ist sie ganz bestimmt!