Rückruf: Manhattan Toy Babyspielzeug wird wegen Erstickungsgefahr zurückgerufen

Aufgrund einer möglichen Erstickungsgefahr durch Kleinteile ruft die Manhattan Toy Group das Babyspielzeug Quixel zurück.

Die Manhattan Toy Group ruft die Baby-Rassel „Quixel“ zurück.  Es besteht Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile. Bei dem Motorikspielzeug  „Quixel“ können die Bögen brechen und Kleinteile lösen, die von Kleinkindern im schlimmsten Fall verschluckt werden könnten.

Rückruf der Baby-Rassel ManhattanQuixelbaby (© manhatten group)

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei der Baby-Rassel Quixel (© manhatten group)

Rückruf der Baby-Rassel Manhattan Toy Quixel

Rückruf der Baby-Rassel Manhattan Toy Quixel

Eine entsprechende Warnung wurde von der U.S.Verbraucherschutzbehörde U.S. Consumer Product Safety Commission veröffentlicht. Das Manhattan Toy Babyspielzeug war über einige Online-Shops und möglicherweise über Shoppingclubs auch in Deutschland erhältlich. Eltern sollten dieses Spielzeug umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernen. Der Artikel kann gegen Kaufpreiserstattung zurückgeben werden.

Artikel: Baby-Rassel / Motorik-Spielzeug
Marke: Quixel
Firma: Manhattan Group LLC, of Minneapolis, Minn.
Hergestellt in: China
Vertrieb: ca. seit September 2011 bis Oktober 2013

Rückruf des Herstellers Manhattan Toy via Cleankids

Werbung

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar