Britax Römer tauscht Schulterpolster bei MAX-FIX aus

Der Hersteller des Kindersitzes Britax Römer MAX-FIX tauscht kostenlos alle Schulterpolster des Modells aus, nachdem der Reboarder aufgrund hoher Schadstoffbelastung in diesen Schulterpolstern durch den Kindersitz-Test von ADAC und Stiftung Warentest gerasselt ist.

Der Hersteller Britax Römer tauscht demnächst alle Schulterpolster seines Kindersitzmodells MAX-FIX aus aufgrund der hohen Schadstoffbelastung mit PAK. Damit reagiert Britax Römer auf den kürzlich veröffentlichten Kindersitz-Test von ADAC und Stiftung Warentest (StiWa).

Rückruf der Schulterpolster beim Britax Römer MAX-FIX (© Amazon)

Rückruf der Schulterpolster beim Britax Römer MAX-FIX (© Amazon)

Beim aktuellen Kindersitz-Test von ADAC und StiWa wurde der Britax Römer MAX-FIX abgestraft, und zwar wegen hoher Schadstoffbelastung. Obwohl er in puncto Sicherheit & Handhabung/Ergonomie gute Ergebnisse erzielen konnte, fiel der Reboarder Klasse 0+/I schlussendlich mit „mangelhaft“ (5,5) durch den Test.

Nun reagierte der Hersteller auf das niederschmetternde Ergebnis: „Die Bewertung mit der Note mangelhaft (5,5) wurde durch eine erhöhte Belastung an möglicherweise schädlichen Substanzen (PAK) hervorgerufen, die in den Schulterpolstern des MAX-FIX gefunden wurden. Diese PAK Chemikalien sind Bei-Produkte, die bei Herstellungsprozessen von Kunststoffen entstehen und von verschiedenen offiziellen Organen als potentiell schädlich eingestuft werden. Wir möchten hier aber noch einmal betonen, dass der MAX-FIX gemäß gesetzlichen Anforderungen (z.B. nach REACh Konformität) zugelassen wurde und dass diese Substanzen in keiner gesetzlichen Anforderung verboten sind. Die Stiftung Warentest testet über die gesetzlichen Anforderungen hinaus und aktualisiert ihr Testprotokoll zudem laufend.“

Britax Römer hat mittlerweile neue Schulterpolster entwickeln lassen, die komplett schadstofffrei sein sollen und die im ADAC-Test beanstandete gefährliche Substanz nicht mehr enthalten.

Sobald die neuen Schulterpolster verfügbar sind, will der Hersteller diese bei allen MAX-FIX Produkten, die sich noch bei Britax selbst oder bei Händlern im Lager befinden, austauschen.

Diese neuen Schulterpolster sind voraussichtlich ab 8. November 2013 verfügbar und werden auch allen MAX-FIX Nutzern zum kostenlosen Austausch bereit gestellt.

Kunden können den Schulterpolster-Austausch dann über den jeweiligen Händler oder über den Britax Römer Kundenservice vornehmen. Obwohl die Polster erst nach dem 8. November verfügbar sind, können Verbraucher den Kundenservice jetzt schon kontaktieren und den Austausch in Auftrag geben, sodass der Versand veranlasst werden kann, sobald die Schulterpolster verfügbar sind.

Die Kontaktdaten des Britax Römer Kundenservice in Deutschland sind:
Telefon: +49 (0) 731-93 45-199 (erreichbar von Mo – Do von 08:00 – 18:00 Uhr sowie Fr. von 08:00 – 12:30 Uhr)
E-Mail: service.de@britax.com

  • Regina

    Hallo Ihr Lieben…
    Damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Es ist KEIN Rückruf von Britax!! Es gibt, daher auch keinen Rechtsanspruch auf Austausch

    • Christian Schulz

      Hallo Regina, danke für den Hinweis.