Rückruf: Alnatura Getreidebrei für Babys wegen giftiger Pflanzenstoffe

Spuren giftiger Pflanzeninhaltsstoffe wurden in Alnaturas 4-Korn-Getreidebrei für Babys gefunden. Der Hersteller ruft das Produkt mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum zurück:

Der Hersteller Alnatura ruft den Babybrei “Alnatura 4-Korn Getreidebrei” zurück. In Chargen des Babybreies wurden Spuren giftiger Pflanzeninhaltsstoffe Tropanalkaloide (TA)( Atropin) gefunden. In der Tschechischen Republik warnte daher die Lebensmittelüberwachung und die Drogeriekette dm nahm den Brei dort bereits aus dem Handel und bat Eltern, den Babybrei nicht mehr zu füttern.

Um jegliches Risiko für Säuglinge und Kleinkinder auszuschließen, hat Alnatura den Alnatura 4-Korn-Getreidebrei mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 30.11.2015 vorsorglich zurückgerufen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Packungsboden aufgedruckt. Kunden können die Produkte mit dem MHD 30.11.2015 zurückbringen und erhalten Ersatz.

Rückruf Alnatura 4-Korn Getreide Brei

Rückruf Alnatura 4-Korn Getreide Brei

Wie das Online-Magazin cleankids.de berichtet, sollen laut tschechischen Behörden 1296 Packungen Babybrei an dm Drogeriemarkt in Tschechien geliefert worden sein. Die betroffene Charge des Alnatura 4 Korn Getreidebrei könnte auch nach Deutschland, Österreich, Kroatien,Ungarn, Luxemburg, Rumänien und Slovenien ausgeliefert worden sein – in welchen Mengen ist jedoch nicht bekannt. Laut Alnatura konnte ein großer Teil der Ware noch vor der Auslieferung gesperrt werden. Die im Handel befindliche Ware wurde bereits aus den Regalen genommen.

Es seien bis zu 12.1 µg/kg-ppb Atropin in der Babynahrung, so der Bericht der tschechischen Behörden. Atropin ist ein sehr giftiges Tropanalalkaloid, das in Pflanzenbestandteilen wie der Tollkirsche vorkommt. Sie dienen Pflanzen zur Abwehr von sogenannten Fraßfeinden. Bei der Getreideernte können deren Samenkörner miterfasst werden und so in Lebensmittel gelangen.

Die Alnatura-Produkte sind in Deutschland unter anderem bei dm, Budnikosky und Alnatura-Märkten im Sortiment. Eltern sollten den Brei nicht weiter verwenden. Bisher ist die mögliche Gesundheitsgefährdung nur von einer Charge bekannt.

Babybrei Alnatura 4-Korn Getreidebrei
Inhalt: 250 g
Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 30. November 2015
Hersteller: Firma Holle Babynahrung aus der Schweiz

Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Quellen:

Cleankids: Rückruf: Giftiges Atropin in Babybrei “Alnatura 4-Korn Getreidebrei”
Alnatura Produkt-Rückruf: Alnatura 4-Korn-Getreidebrei (nach 4. Monat) 250 g
dm Drogeriemarkt