Robbie Williams verrät Babynamen

Robbie Williams machte aus der Geburt seines Sohnes eine Show. Ganz passend verkündete nun auch, wie der kleine Junge heißt, dessen Geburt zum Internet-Ereignis wurde.

Ayda Field muss starke Nerven haben. Und viel Humor. Denn der Vater ihrer zwei Kinder hat mit Begeisterung aus der Geburt des Sohnes eine Show gemacht, an der die ganze Welt teilhaben durfte. Und ihr unter den Presswehen laut „Let it go“ aus dem Filme „Die Eiskönigin“ gesungen. Aber nicht nur das, die Zeit im Krankenhaus wurde eifrig dokumentiert, wie wir berichteten.

Für Töchterchen Theodora Rose (2) wird es jetzt aufregend. Denn Mama und der kleine Bruder kommen nach Hause. Wie es fast zu erwarten war, teilte Robbie Williams mit, dass seine Familie das Krankenhaus verlässt. Den Namen seines Sohnes verriet er auch, denn er twitterte: „Charlton Valentine Williams hat das Gebäude verlassen… und Daddy geht es gut.“

Es gibt auch wieder einen Clip auf youtube – doch der kann in Deutschland leider nicht gesehen werden. Charlton ist ein alter englischer und eher seltener Name. Bei uns ist er vor allem durch den Schauspieler Charlton Heston bekannt. Da Theodora fast nur Teddy gerufen wird, liegt recht nahe, dass ihr Bruder wohl ein kleiner Charlie sein wird. Wir sind gespannt, wann es ein erstes Bild des Kleinen zu sehen gibt und wie die Robbie Williams Daddy Show wohl weiter geht.

Robbie Williams mit Tochter Theodora Rose "Teddy"

Robbie Williams mit Tochter Theodora Rose „Teddy“ im Herbst 2012 (Foto: Twitter / Robbie Williams)

 

Wer es noch nicht gesehen hat: hier einer der Clips aus dem Kreißsaal:

Werbung

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar