Rekord: eines der längsten Babys in Deutschland geboren

Ein Rekordbaby! Sabira und Nihad Nedzibovic aus Südhessen sind Eltern eines Neugeborenen, der als eines der längsten Babys Deutschland gilt.

Ganz schön groß, der kleine Alaga. Bei seiner Geburt im Oktober war er stolze 62 Zentimeter groß – und gilt damit als eines der längsten Neugeborenen Deutschlands. Trotz der staatlichen Länge wog er „nur“ 4370 Gramm. „Wir waren alle etwas erstaunt“, berichtet der stolze Vater  in einem Interview des „Darmstädter Echo“.

Die Eltern Sabira und Nihad Nedzibovic aus dem südhessischen Büttelborn hatten mit einem großen Kind gerechnet. Aber nicht mit einem Baby, dass die anderen Kinder auf der Geburtsstation um gut zehn Zentimeter überragt. „Mein Bauch wurde größer und größer“, erzählte die junge Mutter, die keine leichte Schwangerschaft hinter sich hat. In der 24. Woche drohte eine Frühgeburt, sie musste vier Wochen liegend im Krankenhaus verbringen. Mit 1, 67 Meter ist Sabria  Nedzibovic eher zierlich – da die Ärzte ein großes Kind erwarteten, erblickte ihr Sohn mit einem Kaiserschnitt das Licht der Welt. Hebamme und Ärzte waren aber dann doch erstaunt: mit einem so großen Neugeborenen hatten auch sie nicht gerechnet.

Im Schnitt sind Neugeborene Babys etwa 52 Zentimeter © Symbolbild/Thinkstock

Im Schnitt sind Neugeborene Babys etwa 52 Zentimeter (© Symbolbild/Thinkstock)

Dass Alaga schon bei der Geburt so groß war, wie Kinder im Alter von vier bis sechs Monaten, stellte die Eltern vor ein Problem. Die vorbereiteten Babysachen in Gr. 56 passten dem großen Kleinen nicht. Er trägt schon jetzt Größe 62/68.  Auf dem Arm seines Papas wirkt er allerdings genauso zierlich, wie fast alle Neugeborenen. Denn Vater Nihad misst selbst stolze 1,98  Meter.

Rekordbaby Alaga ist zwar eines der längsten, aber nicht eines der schwersten Babys in Deutschland. 2011 wurde ein Junge in Berlin mit 59 Zentimetern und sechs Kilogramm geboren und in Leipzig kam 2013 ein Mädchen mit knapp 57 Zentimetern und ebenfalls fast 6 Kilogramm auf die Welt. Den weltweiten Längenrekord  führt ein Baby ein China. Es soll 2007 mit 75 Zentimetern Länge geboren sein.

Für Alagas Eltern sind aber gerade ganz andere Dinge wichtig. Papa Nihad hat zwei Monate Elternzeit genommen und die junge Mutter muss sich noch erholen. Alaga ist ein zufriedenes gesundes Baby, das gut schläft, berichten die Eltern. Wir wünschen der Familie alles Gute!