Rauchverbot – wenn Kinder im Auto sind?

Wird Rauchen im Auto und auf Spielplätzen in Deutschland bald verboten sein? Ein striktes Rauchverbot, wenn Kinder anwesend sind, fordert die Deutsche Krebshilfe. Kinder sollen so vor den Folgen des passiven Tabakkonsums geschützt werden.

Frankreich plant ein Anti-Tabak-Gesetz, das Rauchen auf Spielplätzen und in Autos mit Kindern verbieten will. Nach australischem Vorbild sollen auch Zigarettenpackungen nur noch im Einheitslook verkauft werden. Die Maßnahmen aus Paris sieht Gerd Nettekoven von der Deutschen Krebshilfe als nachahmenswert an und fordert gegenüber der Osnabrücker Zeitung (OZ) eine ähnliche Handhabung für Deutschland.  „Die Deutsche Krebshilfe appelliert immer wieder an die Eltern, nicht in Gegenwart von Kindern zu rauchen, denn diese sind besonders gefährdet“, erklärt Nettekoven und befürwortet deshalb Frankreichs Vorhaben als einen „mutigen, aber nachvollziehbaren und konsequenten Schritt.“ Immerhin, so erinnert Nettekoven, würden in Deutschland jährlich rund 3300 Menschen an den Folgen des Passivrauchens sterben.

Die Deutschen Krebshilfe fordere, so Nettokoven weiter, „seit Langem in Deutschland einen umfassenden Nichtraucherschutz“. Einheitliche Tabakverpackungen wie in Frankreich durchgesetzt werden sollen, würde auch seine Organisation begrüßen. Auch ein vollständiges Tabakverbot sowie ein Gesetz, dass den Umgang mit E-Zigaretten regele, kann sich Nettokoven vorstellen.

Passives Rauchen im Auto schadet Kindern

Passives Rauchen im Auto schadet Kindern erheblich ©Thinkstock

In Australien wird der Umgang mit Tabak bereits seit längerem streng geregelt. Seit 2012 gibt es Zigarettenschachteln nur noch in der Farbe grün zu kaufen, egal welche Marke sich dahinter verbirgt. Hier sollen abschreckende Bilder wie etwa von Krebsgeschwüren oder verstümmelten Füßen die Konsumenten vom Rauchen abhalten. Selbst wem diese Bildsprache nicht zusetzt, muss letztlich beim Preis einer Schachtel abwägen, wie viel ihm die Sucht wert ist. Zwischen zwölf bis 40 Dollar (8,40 bis 28 Euro) kostet eine Packung, rechnet das Nachrichtenmagazin die Zeit vor.

Noch hat sich das Raucher-Schutzgesetz in Frankreich nicht durchgesetzt. Erst wenn das Parlament den Entwürfen zustimmt, wird das Rauchen auf Spielplätzen und im Auto mit Kindern strafbar. In Griechenland ist da Rauchen im Auto wenn Kinder unter zwölf Jahren bereits jetzt verboten. Wird im Rahmen der EU ein solches Verbot auch bei uns kommen? Noch gibt es keine entsprechenden Gesetzentwürfe.

 

  • Mathias

    Das muss auch für die Wohnung gelten ! Da ist ein Kind öfter und länger als im Auto.
    Da man Rauchen von Eltern und Schwangeren nicht wirksam verbieten kann, ebenso wie die Belästigung von Kindern und allen Anderen an Haltestellen in Parks, an Stränden, auf Jahrmärkten, Außengastronomie etc, müssen, wie auch Bei Straßenverkehrsregeln unter den Fehlern einiger weniger, alle darunter „leiden“ und der Verkauf unterbunden werden.

  • Peggy Göbel

    Also, ich bin selber Raucherin und bin auf jeden Fall FÜR das Rauchverbot in Autos, Spielplätzen u.u.u ! Es ist schlimm genug das es dieses Laster gibt aber deswegen muss ich ja Niemanden mit meiner Sucht belästigen oder gefährten! Genau dieser Verantwortung müssten sich alle Raucher bewusst werden! Ich hoffe, das ich diese Sucht irgendwann mal besiege! ALSO AN ALLE RAUCHER….Es gibt immer irgendwo ein kleines Plätzchen wo man mal eine rauchen kann ohne andere voll zu qualmen!!!