Mehr Unterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle

Ab dem nächsten Monat müssen getrennt lebende Väter und Mütter mehr Unterhalt für ihre Kinder zahlen. Wieviel mehr im Monat pro Kind gezahlt werden muss, zeigt die aktuelle Tabelle.

Kinder von getrennten Eltern erhalten ab dem nächsten Monat mehr Unterhalt. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht veröffentlichte jetzt eine neue Tabelle zum Kindesunterhalt, die ab dem 1.8.2015 gilt. Seit 1962 wird die Düsseldorfer Tabelle bundesweit zur Berechnung von Unterhaltspflichten herangezogen.

Kinder von getrennten Eltern erhalten mehr Unterhalt ©Thinkstock

Kinder von getrennten Eltern erhalten mehr Unterhalt ©Thinkstock

Nach der aktuellen Anpassung müssen monatlich, je nach Einkommen, zehn bis 20 Euro mehr Unterhalt von getrennt lebende Vätern oder Mütter für ihre Kindern gezahlt werden. Grund für den Anstieg des Mindestunterhalts ist die Anhebung des steuerlichen Kinderfreibetrags um 144 Euro auf nun 4512 Euro. Auch wenn der steuerliche Kinderfreibetrag rückwirkend zum 1. Januar erhöht wurde, steigen die Unterhaltssätze erst zum 1. August. Das Gericht erklärt, dass die Bedarfssätze für unterhaltspflichtige Kinder zum 1. Januar 2016 voraussichtlich erneut erhöht werden, da der Kinderfreibetrag dann weiter, auf 4608 Euro steigt.

Die Höhe der Unterhaltszahlungen richten sich nach dem Nettoeinkommen und dem Alter der Kinder. Bei einem Nettoeinkommen von bis zu 1500 Euro bekommt ein Kind unter sechs Jahren nun beispielsweise 328 Euro pro Monat statt bisher 317 Euro. Die genauen Leistungen können der aktuellen Düsseldorfer Tabelle entnommen werden.

Weitere aktuelle Änderungen lesen Sie in unserm Artikel: „Das bekommen Eltern ab 1. Juli: Kindergeld, Elterngeld – alle Leistungen im Überblick von A-Z“

Düsseldorfer Tabelle Stand August 2015 © Deutschen Familiengerichtstag e.V.

Düsseldorfer Tabelle/ Stand August 2015 © Deutschen Familiengerichtstag e.V.

Weitere Informationen, die Tabelle und auch die Leitlinien sind auf der Seite des OLG Düsseldorf zu lesen: OLG Düsseldorf/ Düsseldorfer Tabelle ab dem 01.08.2015