Kinderbücher bei McDonald´s

Statt der üblichen Spielzeuge gibt es im McDonald´s Happy Meal ab dem 31. August 2012 Kinderbücher. Die McDonald´s Buch-Aktion wird von der Stiftung Lesen unterstützt, die sich unter anderem der Leseförderung verschrieben hat. Denn derzeit gelten ca. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland als funktionale Analpheten und ein Großteil der Jugendlichen verfügt zudem über unzureichende Schreib- […]

Im McDonald´s Happy Meal warten ab dem 31. August 2012 nicht die üblichen Spielzeuge auf Kinder, sondern Kinderbücher. Denn im Rahmen der aktuellen Happy Meal Buch-Aktion werden über vier Millionen Bücher sechs großer Kinderbuchverlage in deutschen McDonald´s Fastfood-Restaurants verteilt.

Darunter sind vier Kinderbücher, die sich an drei- bis fünfjährige Kinder richten und andere, die für Sechs- bis Neunjährigen konzipiert sind. Laut Stiftung Lesen berücksichtigt die Buch-Auswahl die unterschiedlichen Lesevorlieben von Jungen und Mädchen und dient vorrangig der Sprach- sowie Leseförderung.

Die Happy Meal Buch-Aktion läuft bis Ende September und wird mit Unterstützung der Stiftung Lesen durchgeführt.

Stiftung Lesen hat sich der Sprach- und Leseförderung verschrieben, u.a aufgrund der ca. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland, die als funktionale Analphabeten gelten und nicht fähig sind, einfache Texte zu verstehen. Darüber hinaus verfügen knapp 19 Prozent aller 15-Jährigen nach Stiftungsangaben über unzureichende Schreib- und Lesekompetenzen. Ziel der McDonald´s Buch-Aktion sei es, Familien und Kinder für das Lesen zu begeistern.

Kinderbücher bei McDonalds

Kinderbücher bei Stiftung Lesen und McDonalds

In Deutschland findet die Kinderbuch-Aktion bei McDonald’s zum ersten Mal statt, wurde aber bereits erfolgreich in Skandinavien und in Großbritannien umgesetzt.

Quelle: Stiftung Lesen: Leseförderung mal anders – Buch-Aktion von McDonald´s und der Stiftung Lesen

,