Keine Angst vor dem Down Syndrom – berührendes Video zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Eine schwangere Frau erfährt, dass ihr Baby mit dem Down Syndrom auf die Welt kommen wird. Sie wendet sich verzweifelt und Hilfe suchend an die Organisation Coor Down. Die antwortet mit einem Video. Berührende Bilder, die Mut machen!

„Ich erwarte ein Baby. Mein Sohn hat Down-Syndrom. Ich habe Angst. Was für ein Leben wird mich erwarten?“ Diese emotionalen Zeilen einer werdenden Mutter erreichten die Organisation Coor Down im Februar diesen Jahres. Coor Down setzt sich für die Rechte von Menschen mit dem Down Syndrom ein. Um der Schwangeren ihre Gefühle von Angst und Verzweiflung zu nehmen, antwortete die Organisation mit einem Video. Die Botschaft macht Mut: Es besteht kein Grund zur Angst. Der kurze Film ist liebevoll produziert und zeigt auf berührende Art und Weise wie normal und glücklich das Leben mit dem Down Syndrom sein kann.

Am 21. März ist der Welt-Down-Syndrom Tag, an dem weltweit Veranstaltungen rund um das Thema statt finden. Das Datum wurde bewusst gewählt, es bezieht sich auf das dreifache Vorhandensein des 21. Chromosoms. Erstmals wurde der Tag 2006 in Genf organisiert.

Das das Leben mit einem Chromosom mehr alles andere als down ist, zeigt die Geschichte von Juliana und ihrer Mutter Conny Wenk, die ihrer Tochter eine ungewöhnliche Gabe verdankt:

Leben mit einem Chromosom mehr – alles andere als down

Werbung

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar