Jennifer Garner verrät Babybauch-Geheimnis

Die Schauspielerin Jennifer Garner hat ein Problem, das viele Mütter kennen: eine kleine Wölbung am Leib. „Ja, das ist ein Babybauch“ erklärt sie in einem Interview. Warum wir diese Antwort so toll finden? Einfach lesen.

So eine kleine Wölbung kann ganz schön nerven. Während bei den meisten Frauen nur Schwiegermütter und Mitmütter im Kindergarten Rundungen beäugen und schon Babyklamotten besorgen oder weitergeben möchten, so haben Prominente andere Probleme. Jennifer Garner (42) ist seit zehn Jahren mit ihrem gleichaltrigen Kollegen Ben Affleck verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder: Violet (8), Seraphina (5) und Samuel (2). Zu gern sähe die Boulevardpresse ein viertes Baby. Immer wieder werden Bilder gezeigt, auf denen deutlich zu sehen ist, dass Jennifer Garner einen kleinen Bauch hat. „Kommt jetzt das vierte Kind?“ lauten dann die Schlagzeilen dazu.

Nach drei Schwangerschaften hat auch Jennifer Garner eine kleinen Bauch © Screenshot, youtube

Nach drei Schwangerschaften hat auch Jennifer Garner eine kleinen Bauch © Screenshot, youtube

Offensichtlich nerven die Schauspielerin die Gerüchte. Und die Tatsache, dass ihr ständig zu einer erneuten Schwangerschaft gratuliert wird. „Ja, ich habe einen Babybauch“, sagte die Schauspielerin nun öffentlich in der „Ellen DeGeneres Show“. Sie sei aber nicht schwanger. Jennifer Garner hat offensichtlich einen ganz normalen Frauenkörper, der sich eben auch so verhält, wie es bei anderen Frauen der Fall ist. „Ich habe drei Kinder bekommen und nun ist da eben ein Bauch.“

Wie beruhigend, wenn auch Prominente sich dazu bekennen, nicht perfekt zu sein. Jennifer Garner jedenfalls steht zu ihren kleinen Rundungen und erklärt: „Der Babybauch bleibt da für immer.“ Wenn die Schwiegermutter also das nächste Mal mit leuchtenden Augen auf die Wampe guckt, dann vielleicht mal in Garner-Marnier antworten: „Ja, es ist ein Babybauch. Ohne Baby.“

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar