Impfpflicht für Kinder in Italien wird eingeführt

Die italienische Regierung hat ein neues Gesetz erlassen, mit dem eine Impfpflicht für alle Kinder herrscht. Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, drohen hohe Bußgelder.

Persönliche Entscheidungsfreiheit oder das Recht vieler auf guten Schutz? Kaum eine Debatte wird heftiger geführt, als die Diskussion um eine Impfpflicht. In Italien hat der Gesetzgeber nun gehandelt. Dort gilt nun für zwölf Krankheiten die Pflicht zum Impfen, darunter zählen Masern, Hirnhautentzündung, Tetanus, Kinderlähmung, Mumps, Keuchhusten und Windpocken.

Kinder bis zu sechs Jahren, die nicht geimpft sind, werden in Zukunft in Italien nicht mehr in Krippen, Kindergärten oder Vorschulen aufgenommen. Bei schulpflichtigen Kindern drohen Eltern hohe Bußgelder, wenn sie ihre Kinder nicht impfen lassen. Grund für das neue italienische Impfgesetz ist eine grassierende Masernepidemie im Land. Bis Mai wurden 2395 Fälle gemeldet, im gesamten Jahr 2016 hatte es 860 Masernerkrankungen gegeben.  89 Prozent der Kranken waren nicht geimpft.

Einführung der Impfpflicht in Italien ©Thinkstock

 

Auch wenn die meisten Menschen Masern problemlos überstehen, handelt es sich nicht um eine „harmlose Kinderkrankheit“. Es kann zu schweren Komplikationen kommen. Bis zu 15 Prozent der Infizierten bekommen eine Mittelohrentzündung, zehn Prozent eine Lungenentzündung und eines von 1000 Kindern eine gefürchtete Gehirnentzündung. Ein bis drei von 1000 erkrankten Kindern sterben an einer Maserninfektion. Auch in Deutschland kommt es immer wieder verstärkt zu Masernausbrüchen. In Deutschland haben sich in den ersten Monaten des Jahres 2017 bereits über 400 Menschen mit Masern infiziert. Im Jahr 2016 waren es bundesweit insgesamt 325 Fälle. Die Pädiatrische Verbände unter dem Dach der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin betonen, das von diesen registrierten Masernfällen mehrere Dutzend auf Säuglinge entfallen, die selbst noch nicht geimpft werden können, gefährlich seien hier vor allem mögliche Spätfolgen.

Auch in Deutschland wurde schon oft eine Impfpflicht gefordert. Ob das italienische Modell auch hier eingeführt wird? Darüber wird nun sicher erneut diskutiert.

Mehr Informationen: Impfen – 15 Antworten auf die häufigsten Fragen und Vorurteile

, ,