Herzergreifender Abschied eines Vaters von seinem sterbenden Sohn

Am 15. November fand die Trauerfeier für eine junge Mutter und ihre kleine Sohn statt. Wenige Stunden vor dem Tod des kleinen Jungen sang sein Vater für ihn einen Beatles-Song. Bilder, die weltweit bewegen.

Am 22. Februar 2015 sollte Lennon James Picco geboren werden im kalifornischen Loma Linda geboren werden. Seine Eltern Ashley und Chris freuten sich auf ihren Sohn. Kennengelernt hatte sich das Paar bei den Rettungsarbeiten bei „Ground Zero“ in New York. Die engagierte Kinderkrankenschwester und ihr Mann, Musiker und ebenfalls im Krankenhaus tätig, freuten sich sehr auf ihr Baby. Doch als Ashley in der 24. Schwangerschaftswoche war, verstarb sie im Schlaf.

Mit einem Notkaiserschnitt versuchten die Ärzte der Universitätsklinik das Leben des kleinen Jungen zu retten. Am 8. November wurde Lennon James Picco viel zu früh geboren, er bewegte sich kaum und die Hirnaktivitäten machten den behandelten Medizinern Sorgen. In der Schwangerschaft hatte die werdende Mutter immer wieder erstaunt erklärt, wie sehr sie spürte, dass ihr Baby sich bewegt, wenn es Musik hört. Und so brachte sein Papa, seine Gitarre mit in die Klinik und spielte seinem Sohn stundenlang etwas vor. Drei Tage nach Lennon James Geburt entstand ein herzergreifendes Video auf dem der Papa seinem Sohn etwas vorspielt – einen Tag später starb der kleine Junge.

Chris Picco verabschiedet sich rührend von seinem sterbenden Sohn © Ashley Picco Memorial Fund

Chris Picco verabschiedet sich rührend von seinem sterbenden Sohn © Ashley Picco Memorial Fund

Auf einer Facebook-Gedenkseite und einer Website zur Erinnerung an Ashley und Lennon schrieb Chris: „Liebe Freunde, Familie und Unterstützer; ich schreibe Euch dies mit unglaublich schwerem Herzen. Mein kleiner Kämpfer Lennon James Picco ist letzte Nacht in den Armen seines Papas eingeschlafen. Er war umgeben von Familie, Freunden und den besten Ärzten und Krankenschwestern der Welt. Er hatte ein Outfit an mit kleinen Gitarren drauf, das Ashley für ihn gekauft hatte, und war in eine kleine Decke gewickelt, die ein lieber Freund für ihn gemacht hatte. Ich bin so dankbar für die vier unvergesslichen Tage, die ich mit ihm verbringen durfte. Seine Mami wäre vor Freude überwältigt gewesen, hätte sie ihn sehen, halten, berühren, baden oder für ihn zu singen dürfen- so wie ich es durfte. Ich fühle mich so gesegnet und geehrt, dass ich ihn lieben durfte, noch bevor er überhaupt Gestalt angenommen hatte, dass ich ihn wertschätzen durfte, als seine Mami ihn austrug, dass ich ihn persönlich kennen lernen durfte und seinen perfekten kleinen Körper halten durfte, während wir uns zunächst voneinander verabschieden mussten. Dafür gibt es keine Worte, aber ich halte euch auf dem Laufenden, denn eure Liebe und Unterstützung hat mir mehr als alles andere in der Welt bedeutet. All you need is love!“

Um die Erinnerung an Ashley und Lennon James zu bewahren, haben Chris und seine Angehörigen eine Website ins Netz gestellt. Freunde und Bekannte haben gleichzeitig eine Spenden-Aktion ins Leben gerufen, um Chris finanziell zu unterstützen und ihm Trost zu spenden. Um auf diese Aktion aufmerksam zu machen, wurde auch das zu Herzen gehende Video hoch geladen.

Screenshot der Gedenkseite für Ashley und Lennon Picco

Screenshot der Gedenkseite für Ashley und Lennon James Picco

Die Gedenkfeier für Ashley und Lennon James fand am 15. November statt – viele verfolgten die Feier auch im Internet und waren in Gedanken beim trauernden Ehemann und Vater. Sein Lied für seinen Sohn rührte weltweit mehr als 11 Millionen Menschen, die an diesem schweren Tagen und Wochen bei ihm sein werden. Auch wir möchten unser tief empfundenes Beileid aussprechen!