Familienplanung: TÜV zertifiziert neue Verhütungs-App

So sicher wie die Pille – das verspricht der Hersteller einer neuen App, die vom TÜV geprüft wurde. Doch was raten Experten? Wie sinnvoll ist eine App zur Familienplanung?

Familienplanung ist gerade für junge Eltern wichtig. Die Pille möchten Stillende ungern nehmen, Kondome sind auch nicht immer beliebt. Natürliche Alternativen sind daher oft die erste Wahl. Auf diesen bekannten Temperaturmessmethoden basiert auch eine neue App, die das schwedische Physiker-Paar Elina Berglund und Raoul Scherwitzl entwickelt haben.

Eine neue App „Natural Cycles“ soll so sicher wie die Pille sein und wurde kürzlich vom TÜV Süd zertifiziert. Jeden Morgen muss zur gleichen Zeit die Körpertemperatur gemessen werden und dann genau in die App eingetragen werden.  Darauf basierend berechnet dann ein Algorithmus, ob grüne (nicht fruchtbare) und rote (fruchtbare) Tage im Zyklus sind. An den roten Tagen wird dann zur Verhütung mit Kondom geraten. Wer schwanger werden möchte, sollte diese besonders fruchtbaren Tage wiederum zur intimen Zweisamkeit nutzen.

Familienplanung mit App ©Thinkstock

Doch auch wenn die App klug rechnet, jeder Zyklus einer Frau kann schwanken und Bedienungsfehler sind nicht ausgeschlossen. Kann eine App wirklich 99,5- prozentige Sicherheit bringen, wie der Hersteller verspricht? Experten zweifeln das an: „Die Besonderheit der Zertifizierung liegt darin, dass nicht die Verhütungssicherheit zertifiziert wird, das denken viele fälschlicherweise, sondern es wird eigentlich nur der Ablauf zertifiziert. Das bedeutet nicht, dass es sicher ist, erklärt Prof. Dr. Kai Bühling,  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Hamburg bei detektor.fm.

Professor Georg Griesinger, Direktor der Sektion Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie des UKSH am Campus Lübeck, sieht generell in Apps die auf der Kalendermethode basieren keinen wirklichen Mehrwert. „Die Zyklusbeobachtung ist eine uralte Technik, nur ist diese Kalendermethode weder bei der Verhütung noch beim Thema Kinderwunsch verlässlich“, sagt Griesinger in einem Interview der Ärztezeitung. „Ein Paar, das durchschnittlich drei bis fünf Mal im Monat Sex hat, hat immer eine reelle Chance schwanger zu werden.“

Mehr zum Thema auch in unserem Artikel: Fruchtbare Tage

Informationen zu App Natural Cycles auf der Hersteller-Seite

, ,