Baby Lucien wird bei Klassikkonzert zum Star

Ein geteiltes Video der britischen Facebookseite Classic FM sorgt für einen wunderschönen Start ins neue Jahr.

Ein weihnachtliches Konzert in Kanada hat seit dem 29. Dezember nicht nur mehr als 1,1 Millionen Aufrufe, 22.000 Likes und 12.000 Shares, sondern auch über 750 begeisterte Kommentare. Wie kam es dazu? Auf der Konzertbühne waren nicht nur Violinistin Marina Thibeault, der Pianist Frédéric Lacroix und Mezzosopranistin Wallis Giunta… das Ensemble bekam auf der Bühne Besuch des kleinen sieben Monate alten Sohnes von Marina Thibeault! Das Video ist hier zu sehen.

Der kleine Konzertgänger Lucien machte eigentlich hinter der Bühne ein kleines Nickerchen. Aber pünktlich zum großen Auftritt seiner Mama Marina erwachte er. Also entschied man sich, ihn kurzerhand mit auf die Bühne zu holen. Die Mezzosopranistin Wallis Giunta performte passend dazu ein Wiegenlied (!) von Brahms mit dem Titel “Geistliches Wiegenlied”. Sie ließ Lucien auf ihren Arm und erklärte dem Publikum das musikalische Experiment, den kleinen Sohn ihrer Kollegin mit auf die Bühne zu nehmen. Sie hielt ihn das ganze Stück über in ihren Armen.

“Das war so ein besonderer Moment im Konzert”, sagte Music & Beyond Direktor Julian Armour. “Lucien war die ganze Zeit ruhig und aufmerksam. Er schaute seiner Mutter beim Geige spielen zu, ab und zu schaute er ins Publikum. Ein wundervolles Konzert!”, ergänzte er.

Das Ensemble wird in diesem Jahr ein zweiwöchiges Music & Beyond – Festival bespielen – und wer weiß, vielleicht ist Lucien wieder mit von der Partie..?

Werbung

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar