So ein Zufall: Baby wird am gemeinsamen Geburtstag seiner Eltern geboren

Was für ein Geschenk! Ein Paar aus Leipzig hat am gleichen Tag Geburtstag – nun kam auch das erste Kind von Gödze und Nico ausgerechnet an Mamas und Papas Ehrentag zur Welt!

Eine Geburtstagstorte? Die muss sich bei Familie Stephan aus Leipzig die ganze Familie teilen! Am 22. Dezember haben der Anwalt Nico Stephan und seine Frau die Bildhauerin Gödze Selin Geburtstag. Im Jahr 2014 gab es eigentlich „runde“ Geburtstage zu feiern. Doch Gödze (30) und Stephan (40) verbrachten in diesem Jahr ihren gemeinsamen Ehrentag in der Klinik. Denn ihr erstes gemeinsames Kind Karl Mete kam genau am Geburtstag seiner Eltern im Leipziger Uniklinikum zur Welt.

Neugeborenes

So ein bezauberndes Geburtstagsgeschenk (Stockphoto © Thinkstock)

Der kleine Karl ist ein stattliches Kerlchen: er wog bei seiner Geburt 4040 Gramm und war 55 Zentimeter groß. „Es ist unser erstes Kind. Ein Wunschkind“, berichtete der stolze Papa der „Leipziger Volkszeitung“. Der eigentlich geplante Stichtag für den Nachwuchs war der 28. Dezember. Doch da die Wehen bei Karls Mutter immer stärker wurden, entschied sich das Paar für einen Kaiserschnitt.  Montag, der 22. Dezember und Dienstag, der 23. Dezember standen zu Auswahl. „Wir haben den Montag gewählt. Nicht des Datums wegen, sondern weil es für meine Frau immer beschwerlicher wurde“, erklärte Nico Stephan. Mittlerweile durften Mutter und Kind das Krankenhaus verlassen. „Karl ist ein ganz entspanntes Kind. Total relaxt“, sagte der Vater.

Von nun an können die Stephans ihren Geburtstag also zu dritt feiern. Oder wird eine Extrafeier für Karl zum ersten Geburtstag geplant? „Nein, natürlich nicht! Da wird es eine große Feier für alle drei geben“, meint der Vater.

Dass ein Paar am gleichen Tag Geburtstag hat und auch noch ein Kind an diesem Tag zur Welt bringt, gilt als sehr selten. Vor drei Jahren berichteten Medien von einer Familie in Plymouth, die so einen besonderen Familiengeburtstag hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Eltern und ihr erstes Kind den Geburtstag teilen, liege bei 1 zu 133.225, zitierte damals die Zeitung „Plymouth Herald“ einen Professor der Mathematik.

Werbung

Antwort auf

  1. Rrahman 28. November 2017 an 00:04 #

    Also ich habe einen Sohn zum Geburtstag bekommen und meine Frau hat eine Tochter zum Geburtstag bekommen ich und meine Frau sind seit 17 Jahren verheiratet

Schreibe einen Kommentar