Glückshaube: Baby in ganzer Fruchtblase geboren

Ein Video zeigt, wie ein Baby zum zweiten Mal geboren wird. Da es in einer intakten Fruchtblase zur Welt kam, öffnet ein Arzt behutsam die schützende Hülle. Ein faszinierender Anblick …

Ein Geburt beginnt meist mit dem Einsetzen der Wehen – oder mit dem Platzen der Fruchtblase. Dass die besondere Schutzhülle während der Geburt intakt bleibt, ist sehr selten. Doch sowohl bei natürlichen Geburten, als auch bei Kaiserschnittgeburten passiert es, dass ein Kind in der Fruchtblase geboren wird . Das Phänomen wird auch als „Glückshaube“ bezeichnet.

Nach der Geburt im Kreißsaal - aber wie sieht ein Baby in der Fruchblase aus? (c) Thinkstock

Nach der Geburt im Kreißsaal – aber wie sieht ein Baby in der Fruchblase aus? (c) Thinkstock

Auf einem Facebook-Video, das Jazmine Perez hochgeladen hat, ist so eine besondere Geburt zu sehen. Das Baby schlummert in seinem warmen Kokon und scheint von der eigentlichen Geburt nicht mitbekommen zu haben. Sanft durchtrennt der Arzt die Hülle. „Hola!“ ruft er. Wer hinguckt, sieht, wie das Baby nun nach Luft schnappt, es wird aus der Nabelschnur gewickelt und dann zeigt es der Welt mit einem kräftigen Schrei, dass es auf der Welt angekommen ist.

Schon vor zwei Jahren gab es ein ähnliches Bild eines kleinen Jungen aus den USA, dass winzige Füße in der Fruchtblase zeigten. Dass aber nun eine fast eine zweite Geburt zu sehen ist, dass ist schon sehr ungewöhnlich und faszinierend:

asi como cuando dicen “ nacio ENMANTILLAO“ bueno… asi!

Posted by Jasmine Perez on Tuesday, February 16, 2016