Blog der Woche: Interview mit Viola von Kikabu

Viola teilt in ihrem Blog Kikabu DIY-Projekte und schnelle Familien-Rezepte, gewürzt mit schönen Fotos und Einblicken in ihren Alltag als Mutter und Journalistin.

1. Bitte stell Dich kurz vor

Hallo, ich bin Viola und wohne mit meinen zwei Söhnen (3 und 6 Jahre alt) und meinem Mann in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hannover. Seit dem Sommer 2011 blogge ich mit viel Spaß und wachsender Leidenschaft. Wenn ich nicht gerade im Internet unterwegs bin oder als freie Journalistin Texte schreibe, bin ich mit meinen Kindern und unserem Hund gerne draußen. Ich bin nicht die typische Bastelmama, versuche mich aber immer wieder an einfachen und schönen DIYs, die ich dann auf meinem Blog vorstelle. Außerdem liebe ich es zu fotografieren und habe gerade Yoga für mich (wieder)entdeckt.

kikabu_familienfoto

2.Beschreibe dein Blog in 5 Stichworten

  •  Kinder
  • Familien-Rezepte
  • DIY
  • Spaß
  • Fotografie

kikabu-collage

3. Eine der Besonderheiten in Deinem Blog ist die Rubrik Familienessen mit leckeren Rezepten und tollen Fotos – was hat es damit auf sich?

Werbung

kikabu-rezepte-ollage

Die Idee zu dem Familienessen auf meinem Blog ist aus der Not heraus entstanden: Meine Jungs machen es mir, vor allem wenn es um das gemeinsame Essen geht, nicht gerade leicht. An vielen Gerichten wird herumgemäkelt oder sie werden gar nicht erst probiert. Das ist auf die Dauer ganz schön frustrierend. Deshalb hatte ich die Idee, andere Blogger-Mamas nach ihren allerliebsten Familien-Rezepten zu fragen. Bei denen klappt es ja schließlich auch…

4. Wie bekommt Ihr beim Familienessen alle Geschmäcker unter einen Hut? Gibt es bei Euch ein Lieblingsgericht, das alle mögen?

Wenn es bei uns jeden Tag Pfannkuchen, Waffeln oder Nudeln ohne Sauce geben würde, wäre der Familienfrieden wieder hergestellt. Mein persönliches Highlight in der letzten Woche: Die beiden Jungs haben mit großem Appetit meine Kartoffel-Zucchini-Suppe gegessen.

5. Nenne 3 Blogs, bei denen Du selbst gerne mitliest.

  • Photisserie: Von Kathrins Blog war ich von Anfang an verzaubert. Die Fotos sind so traumhaft schön und die Rezepte unglaublich lecker.
  • Die Raumfee: Jeden Tag wird von mir auch der Blog von der Raumfee geklickt: Ich kenne kaum eine Bloggerin, die einen so wunderbar einheitlichen Stil hat. Jedem Post merkt man an, das er mit viel Hingabe geschrieben wurde.
  • Heiter werden: Bei Steffi gucke ich jeden Tag vorbei, ob es etwas Neues gibt. Sie ist genau das, was ich nicht bin: Unglaublich kreativ. Mittlerweile haben wir uns auch schon im echten Leben kennengelernt. Weitere Blogs, die ich regelmäßig lese, findet Ihr in meiner Blogroll.

Jetzt kommentieren.

Schreibe einen Kommentar