Baby- und Kinderhoroskop

Kleiner sturer Widder oder eine freundliche Waage? Was sagen die Sternzeichen über die Stärken und Schwächen unserer Kinder? Das verrät nun eine bekannte Astrologin in der liliput-lounge. Die Horokope sind vielleicht ist es eine kleine Orientierungshilfe, um das eigene Kind zu verstehen – auf jeden Fall macht es Spaß, sie zu lesen…

Glauben Sie an die Sterne? Horoskop und Astrologie gibt es bei uns seit über 5000 Jahren. Das astrologische Horoskop zeigt eine vollständige Beschreibung des Lebens einer Person und seiner Persönlichkeit, nachdem wie das Sternbild ausgesehen hat zum Zeitpunkt der Geburt. 

Die Berechnung basiert auf dem Geburtsdatum, der Uhrzeit und dem Ort der Geburt. Astrologie hält wissenschaftlichen Grundsätzenn nicht stand, und wird häufig als unseriös angesehen. Aber selbst die Skeptiker unter uns gucken in der Regel das Horoskop an –  ist es wirklich alles nur Zufall, was dort steht?

„Das Kinder-Geburtshoroskop kann uns Eltern Tipps und weitere Informationen darüber geben, wie wir unsere Kinder besser verstehen und fördern können”, behauptet die norwegische Astrologin Heidi Horpestad, die dort als Fachfrau bekannt ist. “Wir alle sind Individuen. Die Tatsache, dass zwei Menschen am gleichen Ort zur gleichen Zeit geboren sind, bedeutet nur, dass sie von den gleichen Energien beeinflusst werden – diese gleiche Energie jedoch in unterschiedlicher Weise nutzen”, sagt sie.

Wenn Heidi Horpestad Geburtshoroskope von Kindern macht, sieht sie sich auch das Horoskop der Eltern an, denn sie meint: „Es ergibt ein Bild von der Interaktion und der Beziehung zwischen dem Kind und den Eltern, und es kann ein Werkzeug für das bessere Verständnis ihres Kindes und von sich selbst sein.”, sagte sie.

Welche Arten von Horoskopen gibt es?

In gleicher Weise kann sie die Beziehungen innerhalb einer Familie sehen. Eine Art Familien-Horoskop, die ein Indiz für die Stärken und Herausforderungen innerhalb der Familie geben können. Ein Geburtshoroskop sagt viel darüber aus, wer Sie sind, was für eine Person, über Talente, Eigenschaften, Chancen und Herausforderungen am Arbeitsplatz und zu Hause. Ein Jahreshoroskop wird von Jahr zu Jahr erstellt, und konzentriert sich auf Themen, die wichtig sind in diesem Jahr. Paarhoroskope und Eltern-Kind-Horoskope sind ebenfalls häufige Anfragen bei Astrologen. Taufpaten brauchen Geburtshoroskope als Taufgeschenk, Eltern als Konfirmationsgeschenk. Eltern verwenden das Geschenk um „die Erziehung zu unterstützen”, sagt Astrologe Gisle Henden.

Es gibt 12 Sternbilder. Die zwölf astrologischen Tierkreiszeichen beschreiben die menschliche Entwicklung und das Wachstum.

  • Widder, ist die Nummer 1, sie ist mit der Einheit und dem Anfang des Lebens verbunden. Dies ist unsere mentale Stärke.
  • Stier ist die Nummer 2, ist mit Dualität und Qualität verbunden. Es ist unsere astrale Kraft, das heisst unsere Gefühle, Triebe und Begierden.
  • Zwilling im Zusammenhang mit der Zahl 3 und der Dreifaltigkeit. Dies ist unser Ätherleib, also unsere Chakren.
  • Krebs ist die Zahl 4, die der Inkarnation, oder mit anderen Worten, der Aufenthalt in einem physischen Körper.
  • Löwe und ist der Nummer 5 zugeordnet. Sie repräsentiert unsere Persönlichkeit und ist in den letzten vier Zeichen integriert.
  • Jungfrau stärkt die Kräfte der Persönlichkeit der Gefühle zum Körper bis hin zum reinen Geist.

 

Die übrigen sechs Zeichen sind die höheren Oktaven der ersten sechs. Dies bedeutet, dass jedes Zeichen ein gegensätzliches Zeichen hat, quasi die Kehrseite der Medaille. Stier und Skorpion, Zwillinge und Schütze, Krebs und Steinbock und die Jungfrau und Fische. Die letzten sechs Zeichen stellen sozusagen unser höheres Selbst dar und die ersten sechs unser niederes Selbst, bzw. die Persönlichkeit. „Es ist wichtig, die gegensätzlichen Sternzeichen zu kennen. Und jeder profitiert, wenn er Kenntnis des gegensätzlichen Zeichens erwirbt, denn es gibt Qualitäten, von denen wir selbst Nutzen ziehen, wenn wir sie in unsere Persönlichkeit integrieren.”, so Astrologe Gisle Henden.

Die zwölf Zeichen werden in die Elemente Feuer, Erde, Wasser oder Luft eingeteilt:

Feuer: Energie, Begeisterung, Intuition. Es wird den feurigen Cholerikern zugeschrieben: Widder, Löwe und Schütze.

Erde: Praktisches Denken, Verstand, Vorsicht, Stabilität und Melancholie sagt man Stier, Jungfrau und Steinbock nach.

Wasser: Gefühlsreich, sensibel, empfänglich. So werden die entspannten und sensiblen Phlegmatiker gesehen: Krebs, Skorpion und Fisch.

Luft: Gedanken, Ideen und Inspiration, Idealismus, Reinheit und Klarheit zeichnen die optimistischen Zwillinge, Waage und Wassermann aus.

Hier geht es zu den ausführlichen, einzelnen Kinderhoroskopen!

 

Heidi Horpestad ist norwegische Astrologin. Sie beschäftigt sich seit fast zwanzig Jahren damit, wie die Position der Sterne das Schicksal und die Persönlickeit von Menschen beeinflussen. Sie nahm 1992 ihr Studium der Astrologie an einer renommierten Schule auf und erstellt seit dem Horoskope.

Heute unterrichtet die anerkannte Expertin selbst Studierende und erstellt insbesondere Partner- und Kinderhoroskope und bietet auch astrologische Beratungen an. Für Eltern bedeutet dies, dass die Zukunft des Kindes nicht vorherbestimmt werden kann – ein Horoskop kann aber eine wertvolle Orientierungshilfe sein.

Foto oben: © Elise Beaudry für istockphoto.com
Foto unten: © Heidi Horpestadt